qualcomm_snapdragon_835_660_leak_anzhuo-w782

Samsung Galaxy S8 – Snapdragon 835 Prozessor scheint bestätigt


Der Nachfolger des aktuellen Snapdragon 820/821 Prozessors wird nach aktuellen Informationen nicht der Snapdragon 830 werden, sondern gleich der Snapdragon 835 Prozessor und er wird bereits Anfang 2017 mit dem neuen Samsung Galaxy S8 eingeführt werden. Das zumindest legt ein chinesischer Leak nahe, der die Roadmap von Qualcomm samt den geplanten Modellen zeigt, in denen die neuen Chips zum Einsatz kommen.

Für das Galaxy S8* (das wieder auf dem Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt werden soll) wird dabei der neue Snapdragon 835 Prozessor mit der Bezeichnung MSM 8998 genannt. Der bisherigen Snapdragon 820 hatte die Bezeichnung MSM 8996. Daneben gibt es auch bereits einige Details zu den Komponenten. So soll es wieder ein Achtkernprozessor sein. An der Stelle muss man allerdings kritisch sagen, dass einige Details aus dem Leak wenig stimmig sind. So hatte Qualcomm mittlerweile wieder auf 4 Kerne gesetzt und es ist eher fraglich, ob es wirklich einen neuen Chip mit 8 Kernen geben wird. Bei der GPU wird dazu Adreno 540 genannt – an sich wurde aber bereits durchgestochen, dass es wohl eher die Adreno 630 GPU werden wird.

Von daher sollte man die Informationen also nicht mit gehöriger Vorsicht betrachten, zumal Samsung* beim Galaxy S8* wohl ohnehin wieder auf eine Lösung mit verschiedenen Prozessoren setzen wird, wie es auch bereits im S7 so gemacht wurde.

Einige Details sind bereits bestätigt

Neben den Informationen aus wenig überprüfbaren Quellen gibt es aber auch bereits einige Details zum kommenden Galaxy S8*, die man bereits als offiziell einstufen kann, da sie direkt im Interview auch der Chefetage gegeben wurden. So werden diesmal beide Modelle mit dem curved Edge-Design ausgestattet sein und es gibt noch einige weitere Änderungen, die auch bereits offiziell so verkündet sind:

  • das Galaxy S8 soll ein schickes Design bekommen und sich damit auch äußerlich vom S7 abheben. Die Unterschiede zwischen dem Galaxy S6* und dem S7 waren nur sehr gering gewesen, in 2017 plant das Unternehmen daher nun ein neues Design für die Geräte
  • die Kamera soll deutlich verbessert werden. Bereits jetzt ist das S7 eine der besten Kameras auf dem Markt verbaut, durch das Pixel und die Dual System von Huawei* und Apple ist das Unternehmen hier aber etwas in Zugzwang gekommen. Daher gibt es bereits die ersten Spekulationen, dass Samsung* beim Galaxy S8 zukünftig auch auf ein System mit zwei Linsen setzen wird
  • das S8 soll einen neuen Assistenten mit künstlicher Intelligenz an Bord haben. Genauere Details dazu gibt es leider noch nicht.

Interessant ist die Wortwahl des Präsidenten im Bezug auf das Design des neuen Galaxy S8. Er spricht hier von „Slick Design“, was auch für ein glattes Design steht. Es wird bereits seit längerem spekuliert, dass die neuen Modelle bei Samsung* eine komplette Glasoberfläche bekommen könnten und damit auch der Fingerabdruck-Sensor unter Glas verschwindet. Das wäre dann wirklich eine komplett Glatte Oberfläche ohne Unterbrechungen und möglicherweise wurde das Wort „Slick“ daher auch mit einigen Hintergedanken gewählt.

Insgesamt soll das Galaxy S8 die Erfolge des Galaxy S7 nochmal toppen und versuchen, das Debakel um das Note 7 vergessen zu machen – sowohl vom Image her als auch bei den Verkaufszahlen. Damit das gelingt muss sich Samsung aber wirklich ins Zeug legen.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.