mi-mix-10

Video: Xiaomi MI MIX im Unboxing


Das neue Xiaomi MI MIX ist eine Kampfansage des Unternehmens an die Topmodelle der Konkurrenz, denn man hat in das Gerät nicht nur die beste Technik gepackt, sondern auch ein Design, das so derzeit weltweit kaum Konkurrenz hat. Xiaomi setzt beim MI MIX auf ein randloses Design, das mehr als 90 Prozent der Front für den Bildschirm bereit stellt.

Auf diese Weise schafft es Xiaomi, ein 6,4 Zoll Display* in einer Hülle unter zu bringen, die nur etwas größer als ein iPhone 7* plus ist und damit noch in einem Bereich liegt, den Nutzer durchaus akzeptieren würden.

Um dieses Design umzusetzen, mussten allerdings einige technische Probleme gelöst werden. So gibt es keine Lautsprecher mehr, sondern das Mi Mix hat ein System, dass den Rahmen in Schwingungen versetzt und damit den Klang erzeugt. Die Frontkamera wurde ebenfalls verlegt. Im oberen Teil der Geräte ist kein Platz mehr, da es dort nur das Display* gibt. Daher musste die Selfie-Cam an die Unterseite der Geräte wandern.

Technik im Spitzenbereich

Auch bei der Technik muss sich das Gerät nicht verstecken. Die Leistung bringt ein Snapdragon 821 Prozessor, der auch im Google Pixel und OnePlus 3T zu Einsatz kommt. Dazu gibt es 4 oder 6GB RAM und 128 oder 256GB Speicher. Der Akku hat eine Leistung von 4400mAh und dürfte damit auch mit dem großen Display* keine Probleme haben. Das Mi Mix ist bereits in China auf dem Markt – allerdings in Teilen bereits wieder ausverkauft.

Bei TBLT.de hat man in China ein Gerät bereits in die Hände bekommen und ein Video dazu gedreht wie das Gerät geliefert wird und wie es sich im ersten Hands-On anfühlt. Wer also wissen will, ob das Gerät mit den Topmodellen der Konkurrenz mithalten kann, kann sich hier bereits einen ersten Eindruck verschaffen.

Video: Xiaomi MI MIX im Unboxing

Bisher gibt es im Übrigen leider noch keine Hinweise, ob und wann das Gerät in Europa und in Deutschland auf den Markt kommen wird. Es sieht derzeit sogar eher so aus, als bliebe das MI MIX zumindest kurzfristig lediglich auf den chinesischen Markt beschränkt. Man kann es allerdings bereits bei einigen Import-Händlern auch für Deutschland bestellen – mit allen Vor- und Nachteilen (wie beispielsweise einer Firmware nur in Englisch und Chinesisch). Dazu liegen die Preise noch vergleichsweise hoch. Für die normale Version mit 4GB zahlt man immerhin knapp 700 Euro, für die Version mit 6GB RAM und 256GB Speicher muss man sogar etwa 900 Euro auf den Tisch legen. Zumindest preislich hat Xiaomi die Flaggschiffe von Apple und Samsung* also bereits eingeholt.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.