c0iowuaxcaabxqs

HTC Event angekündigt – kommen HTC 11 und HTC X10?


HTC hat in einer sehr kryptischen Mitteilung sowohl auf Twitter als auch per Email an verschiedene Presse-Agenturen einen neuen Termin angekündigt. Am 12.01.2017 soll etwas passieren bzw. etwas vorgestellt werden – nur was das sein könnte, bleibt offen. In der Grafik zur Ankündigung selbst findet sich außer dem Datum nur noch der Hinweis „for U“, wobei das U im Stile des C von HTC gehalten ist, aber noch um 90 Grad gedreht. Was sich dahinter verbirgt, bleibt bislang offen. Klar ist nur, dass HTC neue Geräte ankündigen wird. Bleibt fraglich, welche das sein werden.

Kommt bereits das HTC 11?

Aufgrund der fehlenden offiziellen Informationen rätseln derzeit viele Insider, was genau HTC für den 12. Januar plant. Es gibt Spekulationen, dass HTC bereits den Nachfolger des aktuellen Topmodells HTC 10 vorstellen könnte. Das HTC 11 bzw HTC Ocean, wie das neue Spitzenmodell möglicherweise heißen wird, wäre aber dann sehr früh dran. In der Regel bringt HTC die Topmodelle später im Jahr auf den Markt. Bisher gibt es auch nur Spekulationen zu den weiteren Eigenschaften neuen Smartphones*.

Da das HTC 11 das neue Flaggschiff werden soll, ist es wohl wenig überraschend, das man auch auf den schnellsten Prozessor setzt, der zu diesem Zeitpunkt verfügbar ist. Das wird der Snapdragon 835 Prozessor sein, der von Qualcomm bereits angekündigt wurde. Dieser wird zum ersten Mal mit der 10nm Technik gefertigt. Diese neue Technik soll den Chip deutlich schneller machen. Qualcomm spricht in der Ankündigung davon, dass der 835 Prozessor etwa 27 Prozent mehr Leistung haben soll also der Vorgänger Snapdragon 821. Besonders interessant ist auch, dass man den Energieverbrauch der Chips reduziert hat. Der Prozessor wird etwa 40 Prozent weniger Energie verbrauchen, als das Vorgänger-Modell.  Bei den weiteren technischen Daten gibt es wenig Aufregendes. Das HTC 11 soll ein Display* mit 5,5 Zoll bekommen. Das wäre etwas größer als das aktuelle Modell mit 5,2 Zoll. Die Auflösung bleibt aber bei 1440 x 2560 Pixeln bleiben. Es wird also kein 4K Display* geben. Der Akku hat eine Leistung von 3.700mAh und auch das spricht (in Verbindung mit dem energiesparenden Snapdragon 835) für gute Ausdauerwerte. Interessant ist noch der RAM. Die Gerüchte gehen hier von 8GB aus und das wäre wirklich ein Spitzenwert, denn die aktuellen Modelle kommen nur auf 4GB oder 6GB.

Vielleicht wird auch das HTC X10 vorgestellt?

Andere Quellen gehen davon aus, dass möglicherweise das HTC X10 vorgestellt wird – ein Mittelklasse Geräte mit einem 5,5 Zoll Bildschirm. Der Vorgänger, das HTC X9, ist bereits einige Zeit auf dem Markt und könnte durchaus ein Update vertragen. HTC würde damit im Bereich der Geräte von 250 bis 300 Euro etwas frischen Wind bringen.

Prinzipiell muss es sich bei der Ankündigung aber noch nicht einmal um Smartphones* handeln. Durchaus denkbar, dass HTC andere Geräte (wie Wearables oder eine neuen VR-Brille) auf den Markt bringen wird. Auch ist es denkbar, dass gleich mehrere neue Modelle aus verschiedenen Bereichen vorgestellt werden – immerhin spricht HTC in der Presseankündigung von neuen Geräten in der Mehrzahl.

Wahrscheinlich wird HTC bis zum 12. Januar noch einige weitere Details nachreichen. Das hat das Unternehmen bisher fast immer so gehandhabt. Für alle Details werden wir aber bis zum 12. Januar warten müssen.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.