moto-g5-plus-daten

Moto G5 plus – neue Bilder geleakt


Wie es derzeit aussieht, wird Lenovo das neue Moto  G5 plus wohl Ende Februar auf dem MWC in Barcelona vorstellen. Zu den bisherigen Informationen gibt es nun einige neue Bilder, auf denen das neue Gerät zu sehen sein soll. Dabei kann erfreulicherweise nicht nur das Design bewundern, sondern auch, was die Geräte leisten, denn auf den Screenshots* sind auch die Ergebnisse eines Benchmarks zu sehen.  Die Bilder wurden dabei (wie so oft) bei Weibo hoch geladen, Angaben darüber, wie verlässlich diese Bilder sind und ob sie wirklich das G5 plus zeigen sind daher schwer zu machen, die Geräte sehen auf jeden Fall den bisherigen Leaks zu diesen Modellen sehr ähnlich.

Sollten die Ergebnisse stimmen würde das Moto G5 plus wohl mit einer eher soliden Mittelklasse-Ausstattung kommen. Zu sehen ist dabei:

  • Snapdragon 625-Chip mit 8 Kernen
  • 4GB Arbeitsspeicher
  • 32GB interner Speicher
  • Android* 7 Nougat als Betriebssystem

Dazu könnte das Gerät mit einem 5,5-Zoll-Display* sowie einer Auflösung von 1080×1920 Pixeln kommen. Dazu gibt es einen Akku mit einer Leistung von 3080mAh, andere Quellen sprechen an dieser Stelle von 3100mAh – der Unterschied sollte aber in der Praxis kaum relevant sein. Bei der Kamera setzt Lenovo nicht auf zwei objektive wie bei vielen anderen Modellen, die derzeit vorgestellt werden. Stattdessen soll es sowohl als Hauptkamera als auch als Selfie Cam nur eine Linse geben, die Auflösung werden wohl 13 bzw. 5 Megapixel betragen.

Insgesamt scheint das Moto G5 und auch die G5 plus Version eine solide Weiterentwicklung der G-Reihe zu sein, ohne das größere Überraschungen zu erwarten wären. Andere Hersteller haben auch im Mittelklasse Bereich einige Premiumfeatures verbaut (beispielsweise das wasserdichte Gehäuse beim neuen Galaxy A3/A5 oder die Dual Lens Kameras bei Honor 6X), darauf scheint man bei Lenovo verzichtet zu haben. Es bleibt daher abzuwarten, wie sich das Gerät am Markt schlagen wird und ob es vielleicht doch noch einige neue Features geben wird, die man derzeit noch nicht erkennen kann.

Preislich bekommt man die Vorgängermodelle derzeit für um die 200 Euro und die das G4 Plus für etwa 240 Euro ohne Vertrag*. Die neuen Modelle sollen zum Start etwa mehr als 300 Dollar kosten (das normale G5 soll bei egtwa 250 Dollar liegen) und bewegen sich damit auch im Preisbereich der Moto G4. Allerdings gibt es auch zum Preis noch keine offiziellen Angaben, hier kann sich also noch etwas bewegen.

 



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.