huawei-p9-colours

Sonntagskracher: Huawei P9 lite ohne Vertrag für 209,99 Euro


Mobilcom Debitel bleibt auch im neuen Jahr der Tradition der Sonntagskracher treu und bietet heute das Huawei P9 lite als besonders Schnäppchen mit deutlichem Preisvorteil. Das Gerät ist dabei die technisch etwas abgespeckte Version des Huawei* P9 und bietet ein ähnliches Design aber geringer Leistung. Dafür ist aber auch der Preis deutlich günstiger als beim aktuellen Huawei* Topmodell. So zahlt man für das normale P9 nach wie vor über 400 Euro, während das P9 lite bereits für unter 250 Euro zu haben ist. Noch günstiger wird es mit dem aktuellen Sonntagskracher, denn MD hat den Preis noch weiter gesenkt und bietet die Geräte für 209.99 Euro an – die Marken von 200 Euro ist also bereits in Reichweite.

zum Angebot

Allerdings gibt es dieses Angebot – wie immer bei den Sonntagskrachern von MD – nur heute. Wer sich für das wirklich presiwerte Gerät interessiert, sollte sich also schnell entscheiden.

Die technischen Daten das Huawei P9 lite

  • Display*: 5,2 Zoll mit Full-HD, 1.920 x 1080 Pixel
  • Prozessor: HiSilicon Kirin 650 Octa-Core-Prozessor 4X2,0GHz & 4×1,7GHz
  • RAM: 3GB
  • interner Speicher: 16GB, erweiterbar bis 128GB
  • Nanosimkarte
  • Kamera: Haupt: 13 MP Kamera, Blende F2.0, 2-farbiger LED-Blitz, Front: 8 MP
  • Akku: 3.000 mAh, fest verbaut
  • Betriebssystem: Android* 6.0 + EMUI 4.1
  • USB Typ-C Anschluss

Derzeit sind die Modelle bei fast allen Online-Shops zu haben und lassen sich daher ohne Vertrag* sehr einfach bestellen. Wer einen Preisvergleich machen möchte, kann beispielsweise hier nach schauen.

zum Angebot

Lohnt sich das Warten auf das Huawei P10 und das P10 lite?

Huawei* wird in diesem Jahr wahrscheinlich das Huawei P10 auf den Markt bringen und damit einen Nachfolger für die aktuellen Spitzenmodelle vorstellen. Dabei wird es aller Wahrscheinlichkeit nach auch eine neue P10* lite Version geben. Es gibt auch bereits einige technische Details, die mit dem P10* kommen sollen:

  • das neue Huawei P10* soll ebenfalls eine künstliche Intelligenz an Bord haben, die wie Siri oder der neue Google Assistant auf Sprachbefehle reagieren kann und auf Fragen der Nutzer direkt antwortet. Auch Samsung* arbeitet an einen eigenem System in diese Richtung und es scheint, dass Huawei hier mit den großen Anbieter auf dem Markt mithalten möchte.
  • daneben soll das P10* auch Alexa unterstützen, den Sprachassistenten von Amazon
  • ebenfalls unterstützt wird Googles VR Plattform Daydream
  • es soll wieder zwei Varianten geben: neben dem normalen Huawei P10* wird es auch ein Huawei P10* plus geben, dass einen noch größeren Bildschirm bietet
  • die Geräte sollen im März oder April 2017 auf den Markt kommen, wobei andere Quellen hier sogar davon ausgehen, dass Huawei das P10 bereits im März launchen wird

Es werden aber auf jeden Fall noch zwei bis drei Monate vergehen, bis man die neuen Modelle bekommen kann und dann wird es wohl auch wieder so sein, dass diese zum Marktstart noch teuer sein. Erst mit der Zeit sinken die Preise für die Geräte langsam ab. Bis man wieder die Lite-Geräte für etwas mehr als 200 Euro bekommen wird, dürfte also noch einige Zeit vergehen.

zum Angebot


Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.