2017_02_07_slider_europa_neu

DeutschlandSIM – neue Tarife und Allnetflat ab 4.99 Euro pro Monat


Über DeutschlandSIM war in 2016 kaum etwas zu berichten, denn das Drillisch-Unternehmen trat etwas in den Hintergrund, stattdessen wurden andere Marken aus der Drillisch Gruppe wie Smartmobil*, WinSIM oder auch Simply mit attraktiven neuen Tarifen versorgt. 2017 scheint nun auch DeutschlandSIM wieder an der Reihe zu sein. Der Discounter hat einen komplette neue Tarifpalette bekommen, wobei es die Tarife immer mit nationale und internationaler Ausrichtung gibt. Der Unterschied liegt dabei im EU Roaming – dieses ist nur enthalten, wenn man die internationalen Tarife wählt. Diese sind dann natürlich auch etwas teurer.

Die neuen Tarife bei DeutschlandSIM

LTE 750 Mini National für 4.99 Euro monatlich

  • Telefonie & SMS: 250 Freieinheiten in dt. Fest- & Mobilfunknetze
  • 750 MB  in LTE mit bis zu 50 Mbit/s inkl. Datenautomatik – nicht abwählbar
  • Nur 1 Monat Laufzeit

LTE 2000 National für 9.99 Euro monatlich

  • Telefonie-Flat in dt. Fest- & Mobilfunknetze
  • SMS-Flat in dt. Fest- & Mobilfunknetze
  • 2 GB  in LTE mit bis zu 50 Mbit/s inkl. Datenautomatik – nicht abwählbar
  • Nur 1 Monat Laufzeit

LTE 4000 National für 14.99 Euro monatlich

  • Telefonie-Flat in dt. Fest- & Mobilfunknetze
  • SMS-Flat in dt. Fest- & Mobilfunknetze
  • 4 GB  in LTE mit bis zu 50 Mbit/s  inkl. Datenautomatik – nicht abwählbar
  • Nur 1 Monat Laufzeit

LTE 6000 National für 19.99 Euro monatlich

  • Telefonie-Flat in dt. Fest- & Mobilfunknetze
  • SMS-Flat in dt. Fest- & Mobilfunknetze
  • 6 GB  in LTE mit bis zu 50 Mbit/s inkl. Datenautomatik – nicht abwählbar
  • Nur 1 Monat Laufzeit

Man erkennt an der Stelle bereits die Handschrift von Drillisch wieder. Vor allem die Datenvolumen sind mittlerweile sehr preiswert zu haben. Leider ist auch wieder die Datenautomatik mit an Bord. Diese lässt sich nicht abschalten und ist damit eine Zwangsautomatik. Die Erfahrungen der Kunden mit DeutschlandSIM sind insgesamt nicht schlecht, es wird weiterhin das O2* Netz genutzt, so dass sich zumindest bei der Netzqualität wenig ändern dürfte. Weitere Details zu den Tarifen des Unternehmens gibt es beispielsweise hier:

Interessant ist im neuen Tarifangebot vor allem die große Flatrate mit 6GB Datenvolumen. Diese kostet bei DeutschlandSIM derzeit nur 19.99 Euro und ist damit so teuer wie in anderen Netzen die Flatrates mit 1 oder 2GB Datenvolumen. Dazu gibt es natürlich auch wieder LTE mit zum Tarif dazu, auch wenn die Geschwindigkeit auf maximal 50MBit/s limitiert ist. Dazu sollte man natürlich prüfen, ob man im O2* Netz vor Ort auch wirklich LTE hat. Unabhängig von Speed* ist diese große Datenvolumen natürlich wirklich eine Kampfansage. Vodafone* und die Telekom* waren Anfang des Jahres sehr stolz darauf, dass man die 1GB Datenvolumen für unter 10 Euro anbieten konnte. Mit dem 6GB Tarif für 20 Euro schafft es DeutschlandSIM sogar, den Preis für 1GB auf unter 4 Euro zu senken. Datenvolumen im O2* Netz wird mit den neuen Tarifen damit noch mal einen Schritt günstiger, als es bisher ohnehin schon ist. An der Stelle fällt dann auch die Datenautomatik weniger ins Gewicht, da man in den meisten Fällen wohl ohnehin nicht an die Drosselungsgrenze kommt und so auch nichts zusätzlich zahlen muss.

Bleibt abzuwarten, wie die anderen Discounter reagieren werden. Drillisch selbst scheint die Marken jetzt für 2017 soweit fit gemacht zu haben, aber es gibt natürlich auch noch Anbieter wie Klarmobil, 1&1 und Freenetmobile, die sicher nicht erfreut sein, werden, im Bereich der größeren Datenvolumen neue Konkurrenz zu bekommen.

 

 



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.