OnePlus-4-Concept

OnePlus 4 oder 5 – ein Ausblick auf die Leistungsdaten


Das neue OnePlus 4 (das wahrscheinlich unter der Bezeichnung OnePlus 5 auf den Markt kommen wird, da die 4 in China eine Unglückszahl ist) wird wie die Vorgängermodelle auch als Flggschiff-Killer konzipiert und soll daher für wenig Geld die Leistung der meisten anderen Topmodelle auf den Markt toppen. Da mittlerweile die technischen Daten des Samsung Galaxy S8 komplett geleakt sind, lässt sich daraus auch schließen, wie wohl das neue OnePlus 4 bzw. 5 konzipiert werden wird.

Die technischen Daten des Samsung* Galaxy S8* im Vergleich:

  • 5,8 Zoll QuadHD+ Display*
  • Snapdragon 835 oder ein vergleichbarer Exynos Prozessor
  • 4GB RAM
  • 64GB interner Speicher (erweiterbar)
  • 12 Megapixel Hauptkamera mit Dual Pixel Technik
  • 8 Megapixel Frontkamera

Das sind sozusagen die Benchmark-Daten, an denen sich das neuen OnePlus 5 wird orientieren müssen. Beim Prozessor hat OnePlus dabei wenig Alternativen. Der Snapdragon 835 verfügbat über acht Qualcomm Kryo 280 CPU-Kerne und taktet mit bis zu 2,45 GHz. Es ist zur Zeit der schnellste Prozessor auf dem Markt für Android* Geräte und daher muss wohl auch das OnePlus 5 auf diesen Chip setzen, um mit den anderen Topmodellen mit zu halten oder sie sogar zu toppen.

Interessant könnte es beim Speicher werden. Das Galaxy S8* ist mit 4GB Speicher eher wenig ambitioniert ausgestattet. Bereits im Galaxy S7 gab es 4GB RAM und damit scheint Samsung* hier wohl am einfachsten zu schlagen. Von daher gehen die meisten Gerüchte und Spekulationen davon aus, das OnePlus beim neuen Gerät in 2017 auf 6GB RAM setzen könnte. Damit hätte das Unternehmen auch andere Topmodelle (wie beispielsweise das bereits vorgestellte Xperia XZ premium) geschlagen.

Beim Display* wird das OnePlus wahrscheinlich  aber hinter anderen Topmodellel zurück fallen. Während Samsung* oder auch Sony auf Konzepte mit größeren Display* (5,7 bis 5.8 Zoll) setzen, bleibt es beim OnePlus 4 bzw 5 wohl beim bekannten 5,5 Zoll Display* mit entsprechenden Rändern. Unklar ist allerdings ob man endlich die FullHD Auflösung durch eine QHD Auflösung mit 1.440 x 2.560 Pixeln ersetzen wird. OnePlus hatte bisher immer auf einen vergleichsweise gering auflösenden Bildschirm gesetzt, weil man die Pixel ohnehin nicht mehr sehen konnte. Mit immer mehr VR Anwendungen (die auf geteilte Bildschirme setzen), wird eine höhere Auflösung aber wichtiger und daher könnte es in diesem Jahr bei OnePlus ein Umdenken geben.

Auch bei der Kamera gibt es bisher noch wenige Hinweise auf das neue Setup. Allerdings setzen mittlerweile fast alle Topmodelle auf eine Dual Lens Kamera und es ist daher durchaus plausibel, das OnePlus beim neuen Modell ebenfalls auf ein Exemplar mit zwei Objektiven setzt. Im Gespräch ist ein Kamera-System mit einer 16- und einer 12-Megapixel Kamera.

Wann kommt das OnePlus 5 auf den Markt?

OnePlus positioniert sich immer als Flagship-Killer und ist damit beim Release nicht ganz frei in der Entscheidung. Um die Modelle der Konkurrenz anzugreifen, müssen deren Topmodelle natürlich erst mal auf dem Markt sein. Das bedeutet auch in 2017, das OnePlus die Geräte wohl erst in den Verkauf bringt, wenn sowohl Samsung* als auch LG und Sony ihre Modelle vorgestellt haben. Bei PCadvisor hat man nachgerechnet, wann es in diesem Jahr so weit sein könnte. Bei LG und Sony wird dabei erwartet, dass die Geräte bereits im Februar zum Mobile World Congress in Barcelona vorgestellt werden und dann bereits im März (oder vielleicht sogar noch früher) in den Verkauf gehen. Verzögerungen gibt es aber bei Samsung*. Angeblich möchte das Unternehmen in diesem Jahr mit dem Galaxy S8* besonders aus Nummer sicher gehen und die Geräte ausführlich testen. Daher kommen die Modelle wohl etwas später – Quellen gehen davon aus, dass die neuen S-Modelle von Samsung* erst Mitte April auf den Markt kommen.

Aufgrund dieser Verzögerung könnte es durchaus sein, dass auch OnePlus die neuen Modelle etwas später als im letzten Jahr auf den Markt bringt. Das OnePlus 3 wurde dabei Mitte Juni 2016 vorgestellt. Rechnet man einen Monat Verzögerung durch den verspäteten Start des Galaxy S8 hinzu, könnte sich der Start der Modelle also durchaus auch in den Juli verschieben. Die Chance ist durchaus da, dass man in diesem Jahr auf das OnePlus 5 etwas länger warten muss.

 



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.