samsung-galaxy-s8-gold

Samsung Galaxy S8 – Bixby-Button nach Update blockiert


Der Sprachassistent Bixby ist eines der neuen Features im Galaxy S8* und hat dafür auch eine extra Taste spendiert bekommen. Allerdings funktioniert der Bixby derzeit in nur sehr wenigen Sprachen. In Deutschland kann man daher mit der KI recht wenig anfangen und aus diesem Grund nutzten viele Käufer die Möglichkeit, die Taste für eine andere App zu nutzen.

Mit dem neusten Update hat Samsung* diese Möglichkeit nun entfernt. Man kann die Taste also nicht mehr selbst mit einer anderen Funktion belegen und bereits geänderte Belegung wurden ebenfalls durch die neue Firmware rückgängig gemacht. Bei XDA Developer schreibt man zu den Erfahrungen damit:

Flar2 was in the process of updating his Button Mapper application to support remapping the Bixby button soon after he received his Samsung* Galaxy S8* from Telus in Canada. He was able to get the application working initially, but after he downloaded the latest system update from Samsung* (build version NRD90M.G950WVLU1AQD9), he discovered that his application was no longer working. It turns out that Samsung has modified the system to consume the Bixby button’s key events before it reaches the Accessibility Services, effectively making it impossible to remap the Bixby button as of now (at least without root access).

Mittlerweile hat Samsung auch bestätigt, dass dies so gewollt war und man die Belegung des Buttons nun fixiert hätte. Auf Twitter erklärte ein Mitarbeiter dazu:

It was exploiting a system-level behavior. That behavior has been changed. Can’t say it will never happen, but we won’t officially support.

Nun lässt sich durchaus bis zu einem gewissen Punkt nachvollziehen, das Samsung gerne Bixby pushen würde um ihn als Gegenstück zu Siri und dem Google Assistant zu platzieren. Allerdings ist die KI in den meisten Teilen der Welt noch gar nicht nutzbar (was bereits peinlich genug ist) und Galaxy S8* Nutzer haben damit beispielsweise in Europa eine komplett nutzlose neue Taste am Handy, die sie auch nicht anderweitig belegen können. Es war also auch Verbrauchersicht keine wirklich gute Entscheidung, die Belegung der Taste zu sperren. Hier hätte man wenigstens warten können, bis Bixby wirklich verfügbar ist.

Dazu ist auch noch gar nicht klar, wie gut oder schlecht Bixby auf Deutsch funktionieren wird. Die meisten Nutzer sind bisher auch relativ gut ohne KI ausgekommen und da wäre es wirklich kundenfreundlich gewesen, allen Nutzer, die Bixby gar nicht haben wollen, die Möglichkeit zu lassen, den Button selbst zu belegen.

Auf der anderen Seite werden sich aber wohl nur wenige Nutzer das Galaxy S8 wegen Bixby holen. An dieser Stelle stehen wahrscheinlich andere Gründe (wie beispielsweise das Design) im Vordergrund. Daher wird sich die Entscheidung von Samsung wohl wenig auf die Verkäufe auswirken, ärgerlich ist es auf jeden Fall aber trotzdem.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.