C8WC1q2WsAImTS_

Samsung Galaxy S8 – warum wurde die Dual Lens Kamera entfernt?


Bei der Kamera des neuen Samsung Galaxy S8 hat Samsung* auf Bewährtes gesetzt – um es mal vorsichtig auszudrücken. Vergleicht man die Modelle mit dem Galaxy S7 hat sich bei der Kamera nichts verändert – die neusten Modelle nutzen die Kamera von vor einem Jahr. Dabei scheint das Unternehmen durchaus auch geplant zu haben, die S8 und S8+ Geräte mit einer neuen Kamera aufzurüsten. Auf Twitter hat Benjamin Geskin dazu ein Bild eines Prototypen veröffentlicht, der die Geräte mit einer Dual Lens Kamera zeigt. Die beiden Objektive der Kamera sind dabei untereinander angeordnet, darunter folgenden dann noch die technischen Hilfsmittel wie Blitz und Autofokus.

Offensichtlich hat es diese Technik aber nicht in den produktiven Bereich geschafft, denn im aktuellen S8 ist lediglich die bekannte Kamera aus dem Note 7 und dem S7 verbaut – mit nur einem Objektiv. Es stellt sich damit die Frage, warum Samsung* hier einen Rückzieher gemacht hat und die Modelle nicht auch mit einer besseren Kamera auf den Markt brachte. Gründe dafür könnte es verschiedene geben:

  • Möglicherweise war die Dual Lens Technik für das Galaxy S8* schlicht zu teuer. Die Modelle sind bereits mit der aktuellen Ausstattung im Vergleich zum Vorjahr deutlich teurer geworden. Mit einer Dual Lens Kamera wären vielleicht nochmal 50 Euro pro Gerät oben drauf gekommen und damit liegen die Modelle möglicherweise in einem Bereich, der für die Kunden nicht mehr attraktiv gewesen wäre.
  • Eng mit den Kosten hängt ein weiterer möglicher Grund zusammen: Mit dem Note 7 wurden viele Modelle nicht produziert und daher hat Samsung* möglicherweise einfach noch zu viele Kameras dieses Typs auf Lager gehabt. Da man sie nicht mehr im Note 7 verbauen konnte, setzte man sie im Galaxy S8* ein – die Alternative wäre gewesen, die teuren Kameras nicht mehr zu nutzen und komplett abzuschreiben, oder aber sie in billigeren Geräten zu verbauen – in beiden Fällen ein Verlustgeschäft.
  • Ein dritter Punkt könnte sein, dass die Technik des randlosen Displays möglicherweise einfach  zu viel Platz beansprucht hat. Der Fingerabdruck Sensor musste beispielsweise auf die Rückseite wandern (ist im Prototyp noch nicht geschehen) und damit fehlt möglicherweise schlicht der Platz für eine größere Kamera.

Es gibt wahrscheinlich auch noch ganz andere Gründe, warum Samsung auf die Dual Lens Technik im S8 verzichtet hat – die Gründe scheinen aber schon stichhaltig gewesen zu sein, denn offensichtlich hat man in der Entwicklung nochmal umgesteuert und ist auf das bekannte Design umgeschwenkt.

Die Hoffnung ist damit auch gewachsen, dass Samsung im neuen Note 8 möglicherweise doch auf eine Dual Lens Kamera setzt. Man lehnt diese Technik wohl nicht komplett ab und daher stehen die Chancen gar nicht mal so schlecht, auch in den kommenden Samsung Modellen diese Form der Kamera zu sehen.

 



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.