Firefox_Screenshot_2017-04-28T07-52-42.496Z

Smartphone Markt Q1/2017 – Samsung vorn, OPPO holt auf


Die Analysten von IDC haben die zahlen für den Smartphone* Markt im ersten Quartal 2017 veröffentlicht und dabei auch einen Blick auf die Marktanteile der jeweiligen Anbieter geworfen. Mit fast 80 Millionen verkauften Smartphones liegt dabei Samsung* nach wie vor auf dem ersten Platz und erreicht einen Marktanteil von 22,8 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahr ist das aber ein kleiner Rückgang beim Marktanteil, denn insgesamt ist der Markt gewachsen. Statt 332 Millionenen Geräten aus dem Vorjahr wurden 347 Millionen Geräte in diesem Quartal verkauft.

An zweiter Stelle folgt Apple mit etwas mehr als 51 Millionen verkauften Geräten und danach kommt Huawei*. Das Unternehmen konnte die Verkaufszahlen im Gegensatz zu Samsung* und Apple sogar deutlich steigern. Statt 28 Millionen Geräte (1. Quartal 2016) wurden in den ersten drei Monaten 2017 34 Millionen Smartphones verkauft. Das Unternehmen hat damit zwar sein Ziel, Apple vom zweiten Platz zu verdrängen, nach wie vor nicht erreicht, man merkt aber deutlich, das Huawei* derzeit eine Erfolgsgeschichte ist und sich Marktanteile erobern kann. Ob das mit den neuen Topmodelle Huawei* P10* und p10* lite auch so weiter geht, muss sich aber erst noch zeigen. Die Analysten von IDC schreiben dazu:

Huawei sustained its dominance in China growing nearly 22% as shipments climbed from 28.1 million units last year, to 34.2 million units in the first quarter of 2017. Huawei once again demonstrated its stable position in the premium market with the P and Mate Series, and a strong presence in the affordable sector with its Y Series and Honor brand. Although Huawei announced earlier in the month that the Mate 9 has sold over 5 million units since it launched in November, here in the U.S. the device, as well as the brand, has failed to grab consumer’s attention. This U.S. attention is something they will need if they aspire to displace the two market leaders. The launch of the new P10* flagship and the new P10 Plus at the very end of the quarter presents consumers a valid third option (outside of Apple and Samsung*) for the coming quarter thanks to both premium design and similar performance.

Auf Platz 4 gab es ebenfalls keine Veränderung im Ranking. OPPO schafft es, mit fast 6 Millionen verkauften Geräten mehr, den 4. Platz zu behaupten. Insgesamt hat das Unternehmen nun einen marktanteil von 7,4 Prozent und kann auf ehr als 25 Millionen verkaufte Geräte verweisen. Vivo kann zwar auch zulegen, schafft es aber nicht, an OPPO vorbei zu ziehen.

Die Zahlen im Detail:

Insgesamt ist es aber durchaus bezeichnend, das Anbieter wie LG oder HTC im weltenweiten Ranking gar nicht mehr auf den vorderen 5 Plätzen mit spielen. Firmen aus Fernost dominieren hier den Markt.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.