Galaxy-S8-Colors

Galaxy S8 – wohl doch keine neuen Farben für das Smartphone


In den letzten beiden Tagen machten einige Gerüchte die Runde, dass Samsung* für das Galaxy S8* als auch für das S8+ möglicherweise neue Farben in Vorbereitung haben könnte, mit denen die aktuelle Farbpalette ergänzt werden könnte. Hintergrund dafür waren neue Namen für Farben, die im Shop in Taiwan aufgetaucht waren. Es sollte daher die Modelle auch in den Varianten Ice Lake Blue, Smoked Purple Grey und Quicksand Gold geben.

Leider scheint sich das mittlerweile nicht bestätigt zu haben. Es wird zwar die drei neuen Namen für die Farben geben, diese sind aber nur neue Bezeichnungen für die bereits bestehenden Farben. Samsung* nennt also nur die Farben beim Galaxy S8* und dem S8+ um und bringt keine neuen Farben auf den Markt. Die neue Farbpalette wird daher (zumindest in Taiwan) wie folgt geändert:

  • Coral Blue => Ice Lake Blue
  • Maple Gold => Quicksand Gold
  • Orchid Gray => Smoked Purple Grey

Warum sich Samsung* zu diesem Schritt entschieden hat, ist bisher unklar. Ein Statement des Unternehmens zu den neuen Farbnamen gibt es bisher nicht. Daher ist auch unklar, ob diese Bezeichnung für Taiwan auch in anderen Ländern eingeführt wird.

Prinzipiell könnte es durchaus auch lokale Ursache für die Umbenennung geben. So wäre es denkbar, das es in Taiwan bereits geschützte Farbnamen in diesem Bereich gibt und Samsung die Bezeichnungen aus diesem Grund ändern musste. Eventuell sind die Namen teilweise auch negativ (in Taiwan) belegt, so dass man sich für neutralere Bezeichnungen entschieden hat.

Derzeit sieht es auf jeden Fall nicht so aus, als würden die neuen Namen auch außerhalb von Taiwan zum Einsatz kommen. In Deutschland lauten die Farbnamen ohnehin nochmal anders hier wird Minight Black, Orchid Grey und Artic Silver zur Auswahl geboten – die Farben sind aber trotzdem gleich und entsprechen den Varianten im internationalen Bereich.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.