iDrop-News-2017-iPad-Pro-Concept-Image

iPad Pro 2017 mit 10.5 Zoll und 12.9 Zoll?


Auf Twitter machen derzeit die ersten Bilder von Schutzhüllen die Runde, die wohl zu den kommenden iPad Pro Modellen von Apple passen sollen. Benjamin Geskin hat die entsprechenden Fotos veröffentlicht und sie zeigen sowohl die Front und die Rückseite der Hüllen für die neuen Modelle. Die Holzoptik ist allerdings sehr gewöhnungsbedürftig.

Mittlerweile gibt es aufgrund der bereits bekannten Spezifikationen und der neuen Hüllen auch die ersten Konzepte zum iPad Pro. Es sieht dabei so aus, als würde Apple auf ein Modell mit 10.5 Zoll und eine größere Variante mit 12,9 Zoll setzen. Allerdings ist derzeit unklar, in welche Richtung Apple die neuen iPad entwickeln wird. Es gibt durchaus Spekulationen, dass die neuen Modelle zukünftig ebenfalls auf kleinere Dsiplay-Ränder setzt und damit mehr Platz für das Display* bekommt. Dazu könnte auch der Homebutton weg fallen, wie man es bereits für das kommende iPhone 8 erwartet. Wirklich sicher ist das aber noch nicht und daher setzt das Konzept von idropnews auch noch auf ein klassisches Design mit den bekannten Rändern (etwa 7 Millimeter an den Längsseiten) sowie einem physischen Home-Button.

Das macht deutlich, dass derzeit in vielen Bereichen noch sehr wild spekuliert wird und es kaum verlässliche Informationen rund um die neuen iPad Modelle gibt. Daher sollte man auch die geleakten Hüllen eher kritisch betrachten – gerade größere Hersteller neigen dazu, auch mal schnell eine kleinere Serie zu produzieren, die angeblich für neue Modelle bestimmt ist, wenn man damit in die Presse kommt.

Allerdings hat die neue Größe von 10.5 Zoll (im Vergleich zu den 9,7 Zoll der bisherigen Geräte) auch eine andere Quelle bestätigt. Der Leaker @ShaiMizrachi hat ebenfalls eine Hülle veröffentlicht, die von 10,5 Zoll als Größe ausgeht. Es könnte also sein, dass die nächste iPad Generation etwas größer ausfallen wird.

Dazu gibt es auch die Spekulationen, dass die Mini-Serie von Apple nicht mehr weiter geführt wird. Die Modelle mit einem Bildschirm von 7,9 Zoll könnten also früher oder später vom Markt verschwinden. Sie standen ja ohnehin nicht im Fokus der Aufmerksamkeit bei Apple und die eher sinkenden Zahlen bei den iPad Verkäufen machen es möglicherweise notwendig, dass man sich auf die Kernmodelle konzentriert.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.