faq-pixabay-cc0

Netflix kündigen – So klappt es am einfachsten


Netflix kündigen – So klappt´s – Seit 2014 macht sich Netflix als neuer Anbieter auf dem Video-on-Demand-Markt einen Namen und bietet neben einer großen Auswahl an Serien sogar interessante Eigen-Produktionen an. Wie jeder andere Streaming-Anbieter auch, versucht Netflix dabei die Vorherschaft unter den Streaming-Diensten für sich zu entscheiden. Die Auswahl ist deshalb natürlich groß und andere Anbieter locken mit ebenfalls tollem Serien- oder Film-Angebot. Sollte deshalb die Mitgliedschaft bei Netflix nicht mehr länger von Interesse sein, kann man den Anbieter jederzeit kündigen und das geht sogar ganz einfach.

Netflix kündigen – direkt online, einfach und schnell

Hierzu muss man nur wie gewohnt die Webseite von Netflix aufrufen und sich mit dem persönlichen Zugangsdaten einloggen. Danach, geht es wie folgt weiter:

  1. Mauszeiger über den Benutzernamen rechts oben in der Bildschirmecke bewegen.
  2. Aus dem Drop-Down-Menü die Option „Ihr Konto“ wählen.
  3. Oben links den Bereich „Mitgliedschaft und Rechnungsstellung“ ansteuern.
  4. Dort findet sich der Button „Mitgliedschaft kündigen“, über den sich das Abo bei Netflix kündigen lässt und damit beenden.
  5. Um die Kündigung abzuschließen, muss man im nächsten Fenster noch einmal auf „Vollständige Kündigung“ klicken.
  6. Die Kündigung wird anschließend per E-Mail bestätigt. Sollte die E-Mail fehlen, einfach mal den Spam-Ordnerim persönlichem E-Mail-Postfach überprüfen.

Gratis-Monat kündigen: Die Kündigung im Gratis-Monat funktioniert auf gleichem Wege!

Netflix-Rechnungsstellung über Partner

Sollte es vorkommen und die Schaltfläche „Mitgliedschaft kündigen“ wird nicht angezeigt, dann wird Netflix höchstwahrscheinlich über einen Rechnungsstellungspartner bezahlt. Das ist bspw. dann der Fall, wenn die Netflix-Rechung bspw. über Apple TV oder in der Netflix-App über iTunes läuft. Netflix verweist hierzu auf folgende Anweisungen zur Kündigung: Kündigung Rechnungsstellung iTunes für Netflix.

Gleiches gilt, wenn das Netflix-Konto über ein Android*-Gerät (Google Play) eingerichtet wurde: Kündigung Rechnungsstellung über Google-Play.

Vorzeitige Kündigung bei Netflix

Das Netflix-Abo lässt sich natürlich auch vorzeitig kündigen. Netflix schreibt hierzu:

„Sie können Netflix weiterhin bis zur automatischen Schließung Ihres Kontos am Ende des aktuellen Abrechnungszeitraums nutzen – selbst während des kostenlosen Probemonats.“

Wie lange der Abrechungszeitraum noch läuft, lässt sich im persönlichen Kunden-Konto von Netflix unter dem Reiter „Details zur Rechnungsstellung“ ablesen. Hier steht das Datum, wann genau das Konto nach Kündigung geschlossen wird.

Desweiteren: Sollte man noch DVDs oder Blu-rays per Post erhalten haben, müssen diese innerhalb von 7 Tagen nach Kontoschließung an Netflix zurücksendet werden, um nicht dafür bezahlen zu müssen.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.