faq-pixabay-cc0

HTC U11 – Akku richtig und schnell laden


HTC U11 – Akku richtig und schnell laden Die High Tech Computer (HTC) Corporation ist ein taiwanesischer Hersteller, welcher unter anderem Mobiltelefone produziert. Das HTC U11 wurde kürzlich vorgestellt und ist ab dem 15. Juni 2017 auf dem deutschen Markt erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 749 Euro folglich gehört das Modell zur Smartphone*-Oberklasse.

HTC U11 – Akku richtig und schnell laden

Das Smartphone* verfügt über eine Akkukapazität von 3.000 mAh und besitzt mit dem Quick Charge 3.0 eine Schnellladefunktion. Auf der Homepage wird die Akkuleistung und der Prozessor wie folgt angepriesen:

Das HTC U 11, ausgestattet mit einem Qualcomm® SnapdragonTM 835, beeindruckt mit dem ersten 10 Nanometer mobilen Prozessor. Das bedeutet eine atemberaubende Geschwindigkeit*, überwältigende Grafiken, beeindruckend reibungslose Leistung und längere Akkulaufzeit. Du erhältst 25% schnellere Grafiken als beim HTC 10, mit 35% oder 3 Stunden mehr Video-Wiedergabe, bis zu 30% oder 8 Stunden mehr Musikwiedergabe und 43% oder 3,5 Stunden längere Web-Browsing-Zeit über das LTE-Netzwerk. Jedes HTC U 11 bietet diese Leistung, egal wo Du in der Welt unterwegs bist.

Das Laden des Akkus ist zwar recht einfach, dennoch wird die Vorgehensweise nachfolgend beschrieben:

  1. Verbinden Sie das kleine Ende des USB Typ-C-Kabels mit dem USB Typ-C-Anschluss des Smartphones.
  2. Verbinden Sie das andere Ende des USB Typ-C-Kabels mit dem Netzteil.
  3. Stecken Sie das Netzteil in eine Netzsteckdose, um mit dem Laden des Akkus zu beginnen.

Nach dem Laden, das Netzteil von der Steckdose trennen. Man sollte das Aufladen des Akkus in heißen Umgebungen vermeiden. Der Ladevorgang kann zudem als Sicherheitsmaßnahmen gegebenenfalls unterbrochen werden, wenn eine Überhitzung des Akkus droht.

Tipps zur Verlängerung der Akkulaufzeit

Einige Tipps sind womöglich bereits bekannt, deswegen sollen hier nur vereinzelte exemplarisch erwähnt werden:

  • „Energiesparmodus“ oder sogar den „Extremer Energiesparmodus“ in den Einstellungen aktivieren.
  • Drahtlosverbindungen wie mobile Daten, WLAN oder Bluetooth abschalten, wenn diese nicht benötigt werden.
  • GPS-Funktion abschalten, wenn man es nicht nutzt.
  • Die Display*-Helligkeit manuell verringern.
  • Den Akkuverbrauch anzeigen lassen, um festzustellen, welche Anwendungen oder Apps den höchsten Stromverbrauch haben.

Weitere nützliche Links zu HTC Geräten



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.