18920606_1613904251967023_1369082254719322264_n

OnePlus 5 – Produktmanager versucht die Kritik zu entschärfen


Nach der Veröffentlichung eines ersten offizielle n Render-Bildes des OnePlus 5 gab es durchaus gemischte Reaktionen auf das neue Design. Viele User bemängelten die große Ähnlichkeit mit dem iPhone 7*. Vor allem das sichtbare Antennenband legt eine Verbindung nahe. Auch die Kamera, die aus dem Body etwas hervorsteht, wurde kritisiert.

Mittlerweile gibt es zwar keine offizielle Stellungnahme, aber im chinesische Q & A-Board Zhihu hat ein Produktmanager von OnePlus versucht, auf die Kritik einzugehen und einige Hintergründe zu erklären.

Beim Design verwies der Manager darauf, dass man aktuell nur einen Teil des Designs veröffentlicht habe und es daher schwer ist, tatsächlich auf das komplette Design des neuen OnePlus 5 Rückschlüsse zu ziehen. Er fühlte sich an die Diskussionen beim OnePlus 3 erinnert. Auch damals gab es im Vorfeld viel Kritik am Design, letztendlich waren die Kunden aber doch sehr zufrieden. Daher geht er davon aus, dass dies nach der Veröffentlichung des OnePlus 5 ähnlich sein wird.

Zur Kamera muss er allerdings einräumen, dass man an dieser Stelle einen Kompromiss gemacht hat. Es gibt derzeit keine Kamera, die hochwertige Fotos liefert und flach in die Geräte passt. Daher ist ein gewisser Überstand wohl immer notwendig. Im Original heißt es:

The Product Manager also specifically referred to the criticism of the camera bump present on the rear panel of the OnePlus 5, stating that smartphone* development is an “art” that requires making compromises and currently doesn’t allow for high-end image quality in a completely flat setup. In an effort to significantly improve the photo and video recording capabilities of the OnePlus 5 over those of its predecessor, the Chinese consumer electronics manufacturer had no choice but to design a device whose imaging setup protrudes through its back plate, the company’s employee said.

Das ist auch ein interessanter Seitenhieb auf das Honor 8 plus. Dort haben es die Entwickler geschafft, die Hauptkamera (mit Dual Lens Technik) flach ins Gehäuse zu verbauen. Folgt man Argumentation des OnePlus Managers, kann dies dann keine gute Kamera sein.

Preis liegt wohl bei um die 550 Euro

Einen aktuellen Hinweis zum möglichen Preis für das neue OnePlus 5 gibt es direkt im Forum des Unternehmens. Dort hat ein Nutzer eine Rechnung gepostet, bei der auch ein Gewinnspiel für das OnePlus 5 mit eingepreist war. Auf dieser Rechnung war das OnePlus 5 mit einem Wert von 550 Euro einberechnet.

Im Forum von OnePlus schreibt der Nutzer dazu im Original:

Today there was started a Facebook contest by local music festival Provinssi here in Finland (http://www.provinssi.fi/).
Price of the contest is 2x VIP tickets to festival + 1x OnePlus 5. The value of the price is 948€: 2x VIP tickets are 199€ each so the value of the OnePlus 5 is 550€ in Finland. I don’t believe that there would be any fake price since Provinssi is one of the biggest festivals in Finland. ;)
http://www.provinssi.fi/images/OnePlus5-säännöt.pdf

Damit wäre das OnePlus 5 zwar billiger als die bisherigen Werte von 650 Euro, die im Raum standen, aber trotzdem noch das teuerste OnePlus-Smartphone*, das man bisher gebaut hat. Zum Vergleich: das OnePlus 3 und auch das OnePlus 3T sind für 439 Euro zu haben. Sollte sich der Preis so bestätigen, wäre das immerhin ein Aufschlag von mehr als 100 Euro zur Version aus dem Vorjahr.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.