Sony XZ Premium presse

Sony Xperia XZ Premium – surfen mit bis zu 500MBit/s bei Vodafone


Vodafone* hat mittlerweile in einigen Bereichen (allerdings noch bei weitem nicht im gesamten D2-Netz) die Geschwindigkeiten für die mobile Datenübertragung auf bis zu 500MBit/s gesteigert. Das Unternehmen selbst spricht davon, dass man derzeit sowohl in Düsseldorf, Dresden, Dortmund und Stuttgart diesen Speed erreichen kann.  Allerdings benötigt man dafür einen originalen Vodafone* Tarif oder die Callya Prepaidkarte von Vodafone*. Dazu können die meisten Handys und Smartphones diesen hohen Speed noch gar nicht nutzen, weil die Hardware Daten gar nicht so schnell übertragen kann. Mit den meisten Endgeräten wird man also die 500Mbit/s kaum erreichen.

Mit dem Sony Xperia XZ Premium gibt es nun aber das erste Smartphone*, das von Haus aus diese hohen Geschwindigkeiten erreichen kann. Daher ist es auch nicht weiter verwunderlich, das Vodafone dieses Gerät nun in den Shop aufgenommen hat und die Modelle in Verbindung mit den Vodafone RED Tarife anbietet. Wer sich für ein XZ Premium entscheidet, zahlt dabei 9.90 Euro Kaufpreis sowie einen Aufschlag auf den jeweiligen Tarif.

Das Unternehmen schreibt im Original dazu:

Mit dem Sony Xperia XZ, sowie dem Samsung* Galaxy S8* und S8 Plus sind Kunden dank Software-Update bereits mit bis zu 500 Mbit/s im LTE-Netz von Vodafone unterwegs. Im Sommer wird das halbe Gigabit in 15, bis zum Ende des Jahres in 30 Städten anliegen. Großstädte wie Berlin und München profitieren von dem Mobilfunkturbo ebenso wie kleinere Städte und Gemeinden wie Moers, Remscheid oder Wolmirstedt. Vodafone macht das schnellste Netz Deutschlands für alle Kunden mit LTE-Tarifen verfügbar.

Die erfreuliche Nachricht für Galaxy S8* und S8+ Kunden: auch sie können den hohen Speed nutzen. Allerdings nicht direkt von Haus aus, denn es ist noch ein Software-Update notwendig, um die Modelle für die hohe Geschwindigkeit frei zu schalten.

Für die Zukunft ist zu erwarten, dass immer mehr Modelle (von allem im Bereich der Premium-Geräte) diese hohen Geschwindigkeiten unterstützen werden. Beispielsweise ist durchaus denkbar, dass bereits das neue OnePlus 5, das in wenigen Tagen vorgestellt werden soll und auch das iPhone 8* Geschwindigkeiten von bis zu 500MBit/s oder sogar noch darüber hinaus erreichen werden.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.