faq-pixabay-cc0

Den Internetverlauf in allen Browsern löschen – So geht es


Den Internetverlauf in allen Browsern löschen – So geht es – Auf Webseiten unterwegs gewesen, die nicht jeder nachvollziehen soll, besonders nicht Arbeitgeber, Partner oder Familienmitglieder? Dann ist es praktisch zu wissen, wie man den Verlauf im Browser löschen kann, um seine Spuren zu verwischen. Im Folgenden hierzu einmal die Anleitung* in kurzen Schritten, wie man den Verlauf der bekannten Browser löschen kann und das auch auf mobilen Geräten.

Verlauf löschen bei Google Chrome

  1.  Auf Chrome* Menü klicken: Findet sich oben rechts im Fenster (erkennbar an drei waagerechten Linien).
  2. Auf Verlauf klicken: Öffnet einen neuen Tab im Chrome*-Fenster, in dem der Verlauf angezeigt wird. Zum Öffnen des Verlauf kann man auch auf „Strg+H“ drücken, ohne über das Menü zu gehen.
  3. Auf Verlauf löschen klicken: Damit öffnet sich ein neues Fenster im Tab Verlauf mit verschiedenen Optionen. Wenn einfach nur der Verlauf gelöscht werden soll, dann darauf achten folgende Kästchen zu markieren: „Clear browsing history“ + „Clear download history“ + „Empty the cage“ + „Delete cookies and other site and plug-in data“.
  4. Auf den Button „Verlauf löschen“ klicken, sobald alles ausgewählt wurde, was gelöscht werden soll. Anschließend wird der Verlauf gelöscht.

Hinweise:

  • Im Fenster zu den Einstellungen zum Verlauf, lässt sich im Dropdown-Menü oben auch die Zeitspanne für den Verlauf, den man löschen will, einstellen. Soll der gesamte Verlauf gelöscht werden, dann „Von Anfang an“ auswählen.
  • Man kann direkt auf „Verlauf löschen“ gehen, indem man auf „Strg+ Shift+Entf" drückt.

Soll für das nächte mal, wenn man privat surft, gar kein Verlauf angelegt werden, dann empfhielt sich ein Inkognito-Fenster zu öffnen. Damit protokolliert Chrome* den Verlauf für die Sitzung nicht.

  • Zum Öffnen eines Inkognito-Fensters auf Strg+ Shift+N drücken oder aus dem Chrome-Menü „Neues Inkognito-Fenster“ auswählen

Chrome-Verlauf auf mobilem Gerät löschen

Dafür Chrome auf dem mobilen Gerät öffnen. (Auf Android*-Geräten auf den Menü-Button drücken. Bei iOS-Geräten auf den Chrome Menü-Button oben im Browser drücken.)

  1. Aus dem eingeblendeten Menü Verlauf wählen.
  2. Unten im Verlauf auf den Button „Verlauf löschen“ tippen.
  3. Auswählen, welche Daten gelöscht werden sollen.

Verlauf löschen bei Firefox

  1. Auf das Firefox-Menü klicken: Befindet sich oben links im Firefox-Fenster.
  2. Mit der Maus über den Verlauf fahren: Im eingeblendeten Menü auf „Verlauf löschen“ klicken. Hinweis: Das Drücken von Strg+H öffnet den Verlauf in der Seitenleiste.  Das Drücken von Strg+ Shift+Entf öffnet das Fenster „Verlauf löschen“.
  3. Auswählen, was genau gelöscht werden soll: Hierzu im Dropdown-Menü einen zeitlichen Bereich wählen, der sich löschen soll. Klickt man auf den Button Details, lässt sich überprüfen, dass der „Internet- und Download-Verlauf“ markiert ist.
  4. Auf den Button „Jetzt löschen“ klicken, um die obige Auswahl zu löschen. Anschließend kommt man auf das Firefox-Fenster zurück, sobald das Löschen abgeschlossen ist.

Surfen über ein privates Fenster bei Firefox

Soll die Sitzung nicht aufgezeichnet werden, dann empfhielt sich das Surfen im privaten Fenster, um zu verhindern das Firefox die Sitzung protokolliert. Dazu:

  • im Firefox-Menü „Neues privates Fenster“ auswählen. Alternativ: Strg+ Shift+P drücken.

Verlauf löschen bei Internet Explorer

  1. Hierzu als Erstes auf den Tools-Button klicken: Dieser befindet sich oben rechts im Fenster des Internet-Explorer und sieht einem Zahnrad ähnlich.
  2. Anschließend mit der Maus über Sicherheit und dann auf „Verlauf löschen“ klicken: Es öffnet sich daraufhin das Fenster Verlauf löschen. (Sollte die Version des Internet Explorer keinen Tools-Button aufweisen, dann einfach auf Alt klicken, um so auf das Tools-Menü zu gelangen.
  3. Ein Häkchen bei Verlauf setzen: Sicherstellen dass bei Verlauf ein Häkchen gesetzt ist und erst dann auf den Löschen-Button klicken. Es lassen sich auch andere Browser-Daten löschen, z.B. Cookies und Daten für das automatische Ausfüllen.
  4. Als Letztes auf den Löschen-Button klicken: Sobald die Auswahl getroffen wurde, auf den Löschen-Button klicken, um den Verlauf zu löschen. (Der Verlauf lässt sich in seiner Seitenleiste öffnen, indem man auf Strg+H drückt.)

Surfen über ein privates Fenster über Internet Explorer

Um zu verhindern, dass der Browser den Verlauf in einer Sitzung aufzeichnet, lässt sich ein privates Fenster starten. Hierzu auf:

  • Strg+ Shift+P klicken oder aus dem Bereich Sicherheit des Tools-Menüs „Privates Surfen“ auswählen.

Verlauf löschen bei Safari

  1. Auf dem Menü-Verlauf klicken: Oben rechts findet sich ein Zahnrad. Klickt man hierauf öffnet sich ein Dropdown-Menü, bei diesen man weiter unten „Verlauf “ anwählt. Nun öffnet sich ein weiteres Menü, auf dem man unten auf „Verlauf löschen“ klickt. Anschließend wird man zur Bestätigung aufgefordet, ob der Verlauf gelöscht werden soll. Bestätigen und der Verlauf wird gelöscht.
  2. Bestimmte Daten im verlauf löschen: Im Menü „Verlauf“ lassen sich außerdem bestimmte Daten auswählen, für den der Verlauf gelöscht werden soll. Hierzu auf das Menü Verlauf klicken und „Gesamten Verlauf“ anzeigen lassen. Hier lassen sich einzelne Einträge auswählen und bei Bedarf löschen.

Surfen über ein privates Fenster über Safari

Wie andere Browser, bietet auch Safari die Möglichkeit in privater Sitzung zu surfen, damit kein Verlauf aufgezeichnet wird. Hierzu einfach auf das Safari-Menü klicken oder das Icon mit dem Zahnrad und „Privates Surfen“ wählen.

Verlauf löschen bei Safari beispielsweise über iPad

Dafür vom Home Bildschirm aus in die Einstellungen gehen. Aus der linken Navigationsleiste Safari wählen und dann auf Verlauf löschen tippen. Nun wird man um Bestätigung gebeten, bevor die Eintrage gelöscht werden.

Verlauf löschen bei Opera

  1. Auf Opera-Menü klicken: Das Menü findet sich oben rechts im Fenster. Im Menü „Private Daten löschen“ wählen.
  2. Auswählen, was gelöscht werden soll: Wenn der Verlauf gelöscht werden soll, immer darauf achten, dass „Verlauf der besuchten Seiten“ mit einem Häkchen markiert ist.

Surfen über ein privates Fenster über Opera

Soll ein Verlauf in einer Sitzung erst garnicht aufgezeichnet werden, dann gibt es die Funktion bei Opera im privaten Tab zu surfen. Dafür einfach mit der rechten Maustaste auf die Tab-Leiste klicken und „Neuer privater Tab“ wählen. Schon wird die private Sitzung gestartet.


Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.