DEgtc13XcAEsAvg

Google Pixel XL 2 – so könnte das Modell aussehen


Die aktuellen Bilder vom neuen Google Pixel XL 2 sind leider noch keine Leaks und auch keine offiziellen Aufnahmen, sondern „nur“ ein Entwurf, den man bei Android* Police auf Grundlage von Informationen gemacht hat, die aus einer vertrauenswürdigen Quelle stammen. Es ist also nicht sicher, dass beim Pixel XL 2 das Design auch wirklich so umgesetzt wird, die grundlegenden Funktionen und Neuerungen wurden aber bereits in dieses Bild aufgenommen. Bei Android* Police schreibt man im Original dazu:

We rate this rumor a 8 out of 10 on our confidence scale. The reason we are subtracting two points is due to the fact that we are not confident our source material reflects a fully finalized design. As such, there is a possibility that small changes may still occur before the phone makes it into production, as we don’t expect Google to announce this device before October. Still, we are exceptionally confident that this image represents the overall look and feel of Google’s new smartphone*, even if some small elements may not end up being representative of the final product.

So soll das Pixel XL 2 (bisheriger Codename Taimen) in diesem Jahr über ein 6 Zoll Display* mit AMOLED Technik verfügen und man setzt dabei auf sehr dünne Ränder. Sowohl an den Seiten als auch oben und unten werden die Ränder deutlich reduziert und damit erinnert die Front wahrscheinlich an die Modelle von Samsung* und das LG G6. Das Display* hat dabei ein 18:9 Format – auch das setzt sich mittlerweile bei den Topmodelle immer weiter durch.

Mit den kleineren Rändern ist auf der Vorderseite kein Platz mehr für einen Home-Button oder einen Fingerabdruck Sensor. Das ist beim Pixel aber weniger ein Problem, denn auch beim Vorgänger war dieser Sensor bereits auf der Rückseite und das soll beim Pixel XL 2 so beibehalten werden.

Interessant ist, das Google bei der Kamera wohl nur auf ein Modell mit einem Objektiv setzt. Auf den Bildern ist zumindest nichts von einer Dual Lens Technik zu erkennen und damit scheint wohl klar, dass zumindest Google sich diesem Trend verweigert. Möglicherweise nutzt das Unternehmen (wie bereits Samsung* beim S8) die Kamera aus dem Vorjahr weiter. Das wäre kein wirkliches Problem, denn dieses Modell hat in den meistens Test Bestwerte bei der Aufnahmequalität erreicht und liegt auch jetzt noch weit vorn unter den Handykameras im Bereich der Topmodelle.

Ein weiteres neues Feature sieht man nicht direkt im Bild: Die Squeeze Funktion des Rahmens. LG hatte diese Funktion bereits im HTC u11 verbaut und unter dem Namen Edge Sense vorgestellt. Da LG wahrscheinlich auch das neue Pixel XL 2 baut, kommt diese Technik nun auch dort zum Einsatz und soll wohl dazu dienen, die Google Assistant zu bedienen. Mit einem Druck auf den Rahmen wird dieser aktiviert.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.