Moto-Z2-Chinese-leak

Moto Z2 und neue Moto Mods mit neuen Bildern


Motorola China hat am vergangenen Wochenende wohl versehentlich einen ersten Blick auf das kommende Moto 2 erlaubt. Auf der Webseite des Unternehmens war kurzzeitig ein Bild mit dem neuen Modell sowie einigen Moto Mods online. Mittlerweile hat man die Grafik wieder entfernt, es wurden aber natürlich schon genug Screenshots* angefertigt, um bereits einen Blick auf das kommende Topmodell von Lenovo/Motorola werfen zu können. Bei Technobuffallo schreibt man dazu:

Earlier this weekend the Chinese Motorola website updated one of its pages and at the very bottom is a picture showing off the various Moto Mods, and square in the middle are three of the Moto Z2 just for fun.

Insgesamt sind die Änderungen zum aktuellen Moto Z allerdings nicht so groß, wie man vielleicht vermutet hatte. Da die aktuellen Mods auch mit dem neuen Gerät kompatibel sein sollten, hatte Motorola hier wohl auch keine große Wahl: zumindest die Rückseite mit den Anschlüssen für die Erweiterungen im unteren Bereich als auch die Kamera musste mehr oder weniger gleich bleiben. Eine Veränderung hier hätte dafür gesorgt, dass man einige Mods hätte nicht mehr verwenden können.

Allerdings wurde wohl die Technik deutlich aufgerüstet. So setzt das Moto Z2 auf eine Dual Lens Kamera (was bei den Topmodellen mittlerweile Standard ist). Leider ist noch nicht bekannt, auf welche Technik die Kamera setzt und welche Megapixel-Zahlen wird erwarten können. Bei der restlichen Technik soll aber wohl ein Snapdragon 835 Prozessor zum Einsatz kommen, dazu gibt es ein 5,5 Zoll Display* mit QHD Auflösung und eine Ausstattung mit entweder 4GB RAM und 64GB internem Speicher oder 6GB RAM und 128GB internem Speicher. Auch das Moto Z2 wird also die 8GB RAM des aktuellen OnePlus 5 nicht erreichen.

Lenovo wird zur Vorstellung der neuen Modelle wohl am 25. Juli 2017 ein neues Event abhalten. Dieses soll in New York stattfinden und aller Wahrscheinlichkeit nach werden dort die neuen Geräte der Öffentlichkeit präsentiert. Dies hat das Unternehmen so zwar noch nicht offiziell bestätigt, aber derzeit dürfte Lenovo nur das Z2 als Topmodelle in Vorbereitung haben und für günstigere Geräte wird man sich kein internationales Launch Event in New York abhalten.

 

 



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.