Home FAQ Samsung Galaxy J5 2017 – Welche SIM-Karte nutzt das Gerät und wie legt man sie ein?

Samsung Galaxy J5 2017 – Welche SIM-Karte nutzt das Gerät und wie legt man sie ein?

von Kevin D.

Samsung* Galaxy J5 2017 – Welche SIM-Karte nutzt das Gerät und wie legt man sie ein? Samsung* hat seine Modelle der J-Serie aktualisiert und mit einer 2017er Version versehen. Das Galaxy J5 2017 ist bereits im Handel erhältlich, das J7 sowie das J3 folgen demnächst. Das J5 ist für eine unverbindliche Preisempfehlung von 279 Euro ausgeschrieben, damit gehört es zur gehobenen Einsteiger-Klasse.

Welche SIM-Karte wird benötigt?

Das Smartphone* ist Dual-SIM-fähig. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit den Speicher mittels microSD-Card bis zu 256 Gigabyte zu erweitern. Der interne Gerätespeicher des Galaxy J5 2017 beträgt 16 Gigabyte, so dass man die Speichererweiterung zwar nicht unmittelbar benötigt, nichtsdestotrotz ist es angenehm diese Option zu haben. Erfreulich ist zudem, dass es hierfür sogar einen extra Slot gibt. Ansonsten muss man sich bei Dual-SIM-Handys häufig entscheiden, ob man entweder zwei SIM-Karten nutzt oder eine SIM-Karte und eine SD-Karte. Das SIM-Kartenformat ist jeweils eine Nano-SIM.

Wie legt man die SIM-Karten ein?

Es gibt zwei Kartenauswürfe, aus Sicht des Nutzers jeweils auf der linken Seite des Smartphones*. In den oberen kann man eine SIM-Karte einlegen. Bei dem unteren kann man eine zweite Nano-SIM-Karte sowie eine microSD-Karte einlegen. Nachfolgend wird das Einsetzen der SIM-Karte beschrieben:

  1. Schaltet man das Smartphone* aus.
  2. Um das SIM-Kartenfach zu öffnen, führt man die im Lieferumfang des Telefons enthaltene Nadel für den SIM-Kartenauswurf in das kleine Loch neben dem Kartenfach ein.
  3. Nachdem man das Kartenfach entnommen hat, kann man die SIM-Karte ordnungsgemäß – mit den goldfarbenen Kontakten nach unten – einsetzen.
  4. Das Kartenfach mit der eingelegten SIM-Karte wieder in das Telefon einsetzen.
  5. Smartphone* einschalten und die PIN* eingeben.

Das zweite Kartenfach lässt sich auf die gleiche Weise öffnen. Dabei hat man die Möglichkeit eine zweite Nano-SIM-Karte und/oder eine microSD-Karte zwecks Speichererweiterung einzusetzen.

Weitere Links zu Samsung Geräten

Hat der Artikel weiter geholfen? Dann würden wir uns über eine Bewertung freuen.
1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern (Bisher noch keine Bewertungen)
Loading...

5 Kommentare

Christopher Dezember 7, 2017 - 11:15

Hallo Kevin,

Ich habe von meiner Firma dieses Handy bekommen und wollte als 2. Sim-Karte meine Private nutzen.

Ich habe das Handy freigeschaltet und den Slot für meine 2. Sim frei gemacht. Leider wird trotzdem nur eine Sim erkannt.

Der Kontakt der 2. Sim ist gegeben, da man die leichten Kratzspuren sieht und auch mittig anliegt.

Darum wollte ich dich Fragen ob du eine Lösung dafür weißt.

Beste Grüße,
Christopher

Antwort
Dieter Ast Dezember 22, 2017 - 20:21

Hallo Christopher,
wir mussten, um die dual Sim freizuschalten, jeweils jeden Slot mit ner Simkarte bestücken und 15 Minuten damit telefonieren, damit die Slots funktionierten. Evtl. musst du das auch mal machen. Zumindestens bei der 2016er Version vom J5.
Gruß Dieter

Antwort
Christopher Dezember 23, 2017 - 09:26

Hallo Dieter,

Danke für den Tipp!

Ich werde es mal ausprobieren.

Gruß Christopher

Antwort
Zeljko Mai 5, 2018 - 11:21

Ich werd nicht schlau …
Hab ich es richtig verstanden entwedercman nutzt nano sim und sd card o. Für dual sim
Keine sd card da es anders nicht funct.. insgesamt sind doch in einem schacht 2 plätze
Im andern 1ner .. könnte es mit sd card und dual sim funktionieren..
Tipps bitte
Lg željko

Antwort
Bastian Ebert Mai 5, 2018 - 11:33

Es gehen entweder zwei Nanosimkarten oder eine Nanosimkarte + microsSD Kart. Zwei Nanosimkarten + SD geht leider nicht.

Antwort

Diesen Artikel kommentieren