Breitband, DSL Pixabay CC0

Vodafone DSL – 100 Städte mit zu 500 Mbit/s


Vodafone* DSL – 100 Städte mit zu 500 Mbit/s – Bereits in 100 Städten surfen Anwohner über Kabel mit bis zu 500 Megabit pro Sekunde – einem halben Gigabit. Das ist das Resultat eines großflächigen Ausbaus in nur zwei Wochen und entspricht rund 20 Prozent aller Haushalte im Kabelverbreitungsgebiet in Deutschland, was in etwa 2,5 Millionen Haushalte ausmacht. Mit dem halben Gigabit sind Privathaushalte und Mittelständler bis zu fünf Mal schneller im Netz unterwegs als mit den schnellsten DSL-Angeboten. Im Upload können damit Geschwindigkeiten von bis zu 50 Mbit/s erreicht werden.

Der Ausbau des Vodafone*-Netz schreitet voran

Auch in der Hauptstadt Berlin hat der Ausbau der Spitzengeschwindigkeiten bereits begonnen, wo das halbe Gigabit ab sofort in ersten Straßen verfügbar ist. Weitere Städte und Regionen folgen. Darauf ist Vodafone* Deutschland CEO Hannes Ametsreiter besonders stolz und kündigt mit dem weiteren Ausbau ein neues Gigabit-Zeitalter an:

„Wir gehen als Motor der Gigabit-Gesellschaft voran. Mit Spitzengeschwindigkeiten, innovativen Produkten und Zukunftstechnologien. Unsere Giga-Netze machen Deutschland schnell, flexibel und bereit für den industriellen Wettbewerb von morgen. Auf unseren Daten-Autobahnen rasen Großkonzerne, Mittelständler und Privatleute direkt ins Gigabit-Zeitalter“, so Vodafone Deutschland CEO Hannes Ametsreiter.“

Die Spitzengeschwindigkeiten von 500 Mbit/s, die bereits über Kabel erreicht werden können, sind für Neu- und Bestandskunden bereits ab 19,99 Euro pro Monat oder als Teil des schnellsten Kombi-Tarifs in Deutschland ab 41,98 EUR pro Monat buchbar. Damit ist es Vodafone-Kunden möglich, einen kompletten Spielfilm in HD-Qualität in nur rund zwei Minuten aus dem Netz herunterladen oder den Download aller sieben Bände der Harry Potter Reihe als E-Book (etwa 7 MB) in gerade einmal 0,1 Sekunden abzuschließen.

Vodafones digitale Ziele in Zukunft

Laut Vodafone ist das Potenzial des modernen Kabelglasfasenetz  noch lange nicht ausgeschöpft und mit Blick auf die Zukunft sind durchaus Geschwindigkeiten von bis zu 20 GBit/s möglich. In jedem Fall aber hat sich das Unternehmen zum Ziel gesetzt die Voll-Digitalisierung im TV-Kabel voranzutreiben und möchte gleichzeitig Kapazitäten für noch mehr Geschwindigkeit* schaffen. Dazu sind bereits alle Kabelanschlüsse von Vodafone digitalisiert und fast 90 Prozent der rund 8 Millionen Kabelhaushalte nutzen den digitalen TV-Empfang.

Bis 2019 will Vodafone die Gigabit-Marke knacken. Als erstes Gigabit-Bundesland hat das Unternehmen Bayern auserkoren. In Bayern sollen in Zukunft für 70 Prozent aller Einwohner Gigabit-Geschwindigkeiten zur Verfügung stehen – sogar noch in diesem Jahr. So treibt Vodafone als Gigabit Company den Infrastrukturausbau in Deutschland federführend voran und setzt damit viel Potenzial zur Digitalisierung Deutschlands frei.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.