note-8

Galaxy Note 8 – das sind die finalen Features und Specs des neuen Topmodells

Evan Blass hat gestern bereits ein erstes tatsächliches Bild vom Galaxy Note 8* geleakt und heute gibt es darüber hinaus einen Blick auf die technischen Daten. Die Quelle dafür ist laut Blass “a person briefed on the device’s final configuration”, so dass man tatsächlich davon ausgehen kann, dass diese Daten mit den Werten des Note 8* überein stimmen werden.

Das neue Galaxy Note 8* soll daei wieder IP68-zertifiziert werden und bekommt ein Design, dass sich am Galaxy S8* orientiert, aber mit etwas weniger abgerundeten Ecken arbeitet. Das Display* hat eine Größe von 6,3 Zoll und ist damit etwas größer als das Display* beim Galaxy S8*+. Die Auflösung liegt bei 1440 x 2960 Pixeln und einem 18.5 zu 9 Seitenverhältnis. Die Abmessungen sollen 162.5mm x 74.6mm x 8.5mm betragen.

Für die Leistung im neuen Note 8 sorgt wieder eine Kombination aus Exynos 8895 Prozessor oder Snapdragon 835. In den USA soll dabei der Snapdragon Chip zum Einsatz kommen, in der restlichen Welt setzt Samsung* wohl auf die Exynos 8895 Variante. Bei der Leistung soll es dabei keine Unterschiede geben, auch bei der Energieaufnahme sind beide Prozessoren ähnlich.  Die Chips können dabei auf 6GB RAM zurück greifen. Von weiteren Varianten mit mehr Speicher (über  die im Vorfeld bereits spekuliert worden war) sagt Blass nichts, das schließt aber auch nicht aus, dass es zusätzliche Varianten des Note 8 geben wird. Der interne Speicher soll 64GB groß sein und sich per microSD Karte erweitern lassen.

Interessanterweise hat Blass auch bereits Details zur neuen Kamera. Samsung* setzt beim Note 8 zum ersten Mal auf eine Dual Lens System und nutzt dabei eine Kombination aus normalen Objektiv und Teleobjektiv. Blass schreibt dazu im Original:

In terms of its imaging capabilities, Note8 has two main rear cameras, both featuring 12-megapixel sensors. But the primary, wide-angle one has an f1.7 aperture and dual-pixel autofocus, while the telephoto lens is f2.4 and enables a 2x optical zoom. Both lenses are optically stabilized. The user-facing selfie cam on the front features an eight-megapixel sensor and an f1.7 autofocus lens.

Für die Ausdauer soll ein neuer Akku mit 3.000mAh sorgen. Es ist davon auszugehen, dass Samsung* diesen mehr als notwendig getestet hat, um ein Debakel mit brennenden Akkus wie beim Galaxy Note 7 auszuschließen.

Die Geräte selbst werden deutlich teurer werden als im letzten Jahr. Der Preis für das Note 8 soll bei 999 Euro liegen und die Modelle werden zum Start in 2 Farben (Minight Black und Maple Gold) zu haben sein. In den folgenden Wochen und Monaten sollen dann noch zwei weitere Farben dazu kommen: Orchid Grey und Deep Ses Blue.

Samsung wird die neuen Modelle bereits am 23. August der Öffentlichkeit vorstellen. Dazu gibt es ein großes Event in New York. Der Termin für den Markstart wurde leider noch nicht offiziell angekündigt, die meisten Quellen gehen mittlerweile aber von 15. September aus.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.