note-8

Galaxy Note 8 – setzt Samsung auf Force Touch bei der Bedienung?

Galaxy Note 8 – setzt Samsung* auf Force Touch bei der Bedienung? – Bis zum Start des neuen Galaxy Note 8 sind es nur noch wenige Tage und an sich war man bisher davon ausgegangen, dass die meisten Features des neuen Topmodells mittlerweile bekannt sind. Nun ist aber noch ein weiteres Detail aufgetaucht: Möglicherweise setzt Samsung* beim Note 8 auf ein Bedienkonzept, dass sich am Apple iPhone orientiert und das erkennt, welche Druck ein Nutzer beim Touch ausübt. Beim iPhone hört dieses System auf den Namen 3D-Touch und bietet andere Funktionen, wenn man nur leicht oder heftiger drückt. So ein System soll beim Note 8 zukünftig den Home-Button ersetzen, der durch das neue Design keine Platz mehr auf der Front hatte.

Im Original heißt es dazu:

Samsung* Electronics’ upcoming Galaxy Note 8 has adopted force touch that allows the phone to read the amount of pressure applied to the screen, ET News reported on Aug. 9.  The bigger-screen Note phone will be unveiled on Aug. 23 in New York before its official Korean launch on Sept. 15. The force touch, also called 3-D touch, will use the same solution adopted for the current Galaxy S8* to replace all the functionality of a home button and open a hidden menu with shortcuts to different features. 

Allerdings gibt es dazu bisher noch sehr wenige Details und auch nur eine Quelle – es kann also durchaus sein, dass sich an dieser Stelle noch etwas ändert und das Note 8 mit anderen Features kommt.

Die neuen Features und Daten des Note 8

Mittlerweile gibt es auch Leaks, die einen Blick auf die verbaute Technik erlauben. So wird das Galaxy Note 8 natürlich mit dem Infinity Display* kommen, dass man von Galaxy S8* her kennt. Allerdings soll die Größe bei 6,3 Zoll liegen und das Format wäre damit wohl 18.5 zu 9. Im Vorfeld war teilweise auch von 6,4 Zoll die Rede gewesen. Es bleibt also abzuwarten, wie groß das Display* beim Note 8 tatsächlich ausfallen wird, es scheint aber schon fest zu stehen, dass es auf jeden Fall größer wird als das Display* beim Galaxy S8*+. Dazu gibt es einen Dual Lens Kamera, die noch weiter verbessert wurde. Es scheint, das Samsung* beim Note vor allem auf die Kameratechnik setzt.

Leider werden die Note 8 Modelle wohl nicht sofort mit Android* 8 auf den Markt kommen, sondern wohl zumindest zuerst mit Android* 7.1.1 und der Samsung* UI ausgestattet sein. Man kann aber davon ausgehen, dass Samsung* daran arbeitet, für das Note 8 Android* O so schnell wie möglich zur Verfügung zu stellen. Dazu soll aber auch die bisherige Nutzeroberfläche (TouchWiz) überarbeitet werden und wohl unter dem neuen Namen Samsung Universe auf den Geräten zu finden sein.

Leider wirkt sich die neue Technik wohl auch auf den Preis aus. Die Geräte sollen in diesem Jahr 999 Euro in der normalen Version kosten und werden (bereits offiziell bestätigt) bereits am 23. August vorgestellt werden.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.