unnamed

Gigaset: zweites Smartphone soll Ende August vorgestellt werden


Gigaset hatte bereits vor wenigen Wochen das neuen Gigaset GS 170 vorgestellt und an sich waren die meisten Experten davon ausgegangen, dass damit die Gigaset Smartphones für 2017 vollständig sind. Nun gab es aber eine kleine Überraschung, denn das Unternehmen hat für den 22. August zu einer weiteren Pressekonferenz eingeladen und möchte in diesem Rahmen „unser neuestes Smartphone* vorstellen“. Es wird in diesem Jahr also noch ein zweites Gigaset Modell geben.

Leider gibt es im Vorfeld zum neuen Modell noch keine weiteren Details. Es ist also unklar, mit welcher Ausrichtung und Technik die neuen Geräte kommen werden und auch, in welchem Preisbereich Gigaset die Modell ansiedeln wird.

Das GS 170 ist allerdings bereits ein sehr günstiges Modell und derzeit (inklusive FIngerabdruck-Sensor) bereits ab 149 Euro zu haben.In unserem Test dazu heißt es:

Gigaset hat auch mit diesem Modell ein solides Paket für die telekommunikative Grundversorgung zusammen gestellt. Das GS 170 ist durchaus ansehnlich und leistet auch genug fü den normalen Gebrauch. Der Fingerabdruck Sensor ist dazu ein Feature, das man bei vielen teureren Modellen noch nicht findet. Für 149 Euro bekommt man also ein Paket ohne große Schwächen und mit viel Handys fürs Geld.

Gigaset hat also bereits ein Gerät im Bereich der Einsteiger-Smartphones und daher kann man durchaus erwarten, dass das Unternehmen am 22. August ein etwas teureres Modell vorstellen wird. Das könnte ein Mittelklasse-Gerät sein oder – wie die ersten Modelle von Gigaset – auch ein Vorstoß in den Bereich der Premium Smartphones.

Das wäre auf jeden Fall eine interessante Vorgehensweise, denn Gigaset ist das letzte deutsche Label, das eigenen Smartphones auf den Markt bringt und damit wäre die Auswahl in diesem Bereich wieder etwas größer geworden. Was genau das Unternehmen plant und auf was man sich zukünftig freuen kann, wird aber wohl erst ab dem 22. August enthüllt werden, denn in der Regel gibt es im Vorfeld von Gigaset keine weiteren Infos.



  1. Qwertz

    „…denn Gigaset ist das letzte deutsche Label, das eigenen Smartphones auf den Markt bringt…“
    Tja, wenn damals nicht solche blinden Pfeifen bei Siemens am Ruder gewesen wären, hätten wir ggf. noch weitere Modelle auf dem Markt. Aber Nokia hat’s einige Jahre später ja auch verbockt.


Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar