iphone-8-render-7-and-7s-800×525

iPhone 8 – Noch mehr Hinweise, das TouchID nicht mit an Bord ist


Update: Bei Appleinsider gibt es nun neue Hinweise, das TouchID beim iPhone 8* wohl doch nicht mit verbaut ist. Nach Angaben eines Case-Herstellers soll diese Funktion wohl komplett durch FaceID ersetz werden. Im Original heißt es dort:

The case manufacturer provided the publication with a few renders showing „iPhone 8*“ saddled in their wares. The overall design appears largely congruent with recent parts leaks and supposed insider information, featuring a nearly bezel-free full-face display* with telltale sensor „notch.“ 


Während sich die meisten Leaks und Quellen beim Design des neuen iPhone 8* weitgehend einig sind, gibt es bei den Features gerade um die neuen Gesichtserkennung FaceID sehr viele unterschiedliche Meinungen. Diese reichen von FaceID in der Kamera und TouchID auf der Rückseite bis hin zu Modellen, die komplett ohne TouchID auskommen oder bei denen der TouchID Sensor seitlich im Power-Button verbaut ist. Ein wirklich klares Bild ergibt sich daher noch nicht, wie Apple die iPhone 8 Modelle entsperren lassen will.

Was klar scheint: der TouchID Sensor hat keinen Platz mehr auf der Vorderseite der Modelle, da aufgrund der deutlich geringeren Ränder die Bereiche fehlen, in denen er bisher angebracht war. Entweder findet Apple beim iPhone 8 einen neuen Platz dafür oder man lässt den Button gleich ganz weg. Die Analysten von Fintech bringen nun noch eine weitere Variante ins Spiel: Der TouchID Button ist zumindest beim Start der Geräte nicht mehr mit an Bord, die entsprechenden Sensoren sind aber da und man kann sie möglicherweise zu einem späteren Zeitpunkt freischalten.

Bei Forbes schreibt man dazu im Original:

„It is our belief at this time that fingerprint sensing will NOT [caps theirs] be included at launch”, states BlueFin. Though it concedes “We are still grappling with the touch ID/fingerprint sensing situation as we continue to uncover mixed messaging.“

 BlueFin even goes so far as to theorise that Touch ID could be included but disabled at launch and unlocked by a software update in future. Apple has precedent for this with the late arrival of Portrait Mode on the iPhone 7* Plus via an iOS upgrade, but that is not on remotely the same scale as Touch ID.
Damit hätte das iPhone 8 zum Start nur FaceID mit an Bord. Allerdings laufen die Informationen rund um diese Sensoren derzeit in so viele Richtung – mehr als ein Gerücht sind die neuen Infos von Fintech wohl nicht.

Was bisher bereits zum iPhone 8 bekannt ist

Dazu gibt es noch einige weitere interessante Details:

  • Das iPhone 8 soll mit 3GB RAM ausgeliefert werden.
  • Die Rückseite der Modelle wird aus Glas gefertigt sein um drahtloses Laden zu ermöglichen. Damit gibt es auch gleichzeitig nochmal die Bestätigung, dass drahtloses Laden als neues Feature bei iPhone 8 eingebaut wird.
  • Für das Laden über den Lightning-Anschluss soll auch Fast Charge angeboten werden.

Insgesamt werden damit also einige der Punkte, die bereits geleakt worden sind, noch einmal bestätigt.

Mit den neuen Modellen könnten Siri einen eigenen Prozessor bekommen. Eine Quelle von Bloomberg hat für die Veröffentlichung dieses Chips auch ein interessantes Datum genannt: Apple soll den neuen Prozessor bereits testen und damit wäre es durchaus möglich, dass bereits beim iPhone 8 diese Technik zum Einsatz kommt. Die neuen iPhone Modelle könnte damit bereits mit einer besseren Version von Siri ausgestattet sein. Das wäre dann noch eine weitere Neuerung, die im ohnehin schon komplett runderneuerten iPhone 8 verbaut wäre.

Geplant sind in diesem Jahr drei neue Modelle:

  • iPhone 7s mit 4,7 Zoll Display** und TFT-LCD Bildschirm
  • iPhone 7s plus mit 5,5 Zoll Display** und TFT-LCD Bildschirm
  • iPhone 8 mit 5,8 Zoll Display* und AMOLED Bildschirm

Sowohl das iPhone 7s als auch das 7s plus sind dabei sehr ähnlich den aktuellen Modellen und stellen nur eine geringe Weiterentwicklung dar. Die meisten Innovationen wird das neuen iPhone 8 bekommen: hier setzt Apple nicht nur zum ersten Mal auf ein OLED* Display, sondern es wird wohl auch ein größeres Display mit deutlich kleineren Rändern geben (vergleichbar dem Design des Galaxy S8**) sowie möglicherweise auch ein erstmals etwas abgerundetes Display.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.