Bild_LG_V30 Crystal Clear Lens

LG V30 – die Kamera soll Bestewerte haben

LG bleibt sich treu und gibt die Informationen zum neuen LG V30 bereits im Vorfeld der Präsentation scheibchenweise heraus. Diesmal gab es ein paar Details zu Kamera und wenn die Angaben von LG auch in der Praxis so umgesetzt worden sind, dürften die Aufnahmen mit dem LG V30 wirklich auserordentlich gut werden. Das Unternehmen setzt dabei vor allem auf eine große Blende, die noch mehr Licht einlässt und die dabei vor allem auch bei schlechteren Lichverhältnissen gute Aufnahmen machen dürfte.

Das Dual-Kamera-Modul des LG V30 verfügt über die weltweit höchste Lichtstärke und die klarste Linse, die je in einem Smartphone* verbaut wurde. LG bietet erstmals in einer Smartphone*-Kamera eine Blendenöffnung von f/1,6. Die Linse leitet dabei 25 Prozent mehr Licht an den Sensor weiter als eine herkömmliche f/1,8 Blendenöffnung. Die „Crystal Clear“ Linse aus Glas sorgt nicht nur für bessere Lichtdurchlässigkeit als Plastiklinsen, die üblicherweise in Smartphones eingesetzt werden. Sie ermöglicht auch eine bessere Farbwiedergabe. Folglich ist das V30 besonders gut für Foto- und Video-Aufnahmen geeignet.

„LG hat bereits eine stolze Erfolgsgeschichte in der Smartphone*-Fotografie vorzuweisen. Nun setzen wir beim V30 erstmals eine Linse aus Glas ein – ein Material, das traditionell eine Domäne hochwertiger Spiegelreflexkameras ist“, erläutert Juno Cho, President von LG Electronics Mobile Communications. „Gerade die Nutzer, die wir bei der Entwicklung des V30 im Auge hatten, wissen diese Innovation zu schätzen.“

Die Kamera des V30 ist der Kamera seines Vorgängers in allen Belangen überlegen, von anderen Smartphones ganz zu schweigen. Sie reduziert Verzerrungen am Bildrand von Weitwinkelaufnahmen im Vergleich mit dem V20 um ein Drittel. Gruppen-Selfies, Aufnahmen weitläufiger Interieurs und Landschaftsaufnahmen gelingen somit besonders gut.

Ob sich das in der Praxis dann auch so messen lässt, bleibt abzuwarten, die Benchmark-Werte für die Kamera dürften auf jeden Fall mit Spannung erwartet werden.

Was gibt es neuen beim LG V30?

Anders als andere Anbieter gibt LG im Vorfeld der Vorstellung der Geräte immer bereits selbst einige Details bekannt, um das Interesse an den Modellen hoch zu halten.  Konkret schreibt dazu Unternehmen, dass mit dem LG V30 das erste Smartphone* mit einem Plastic OLED* (P-OLED*) FullVision Display* auf den Markt kommen wird. Die Auflösung wird dabei 4,15 Millionen Pixel des QHD+ (1440 x 2880) betragen und der Bildschirmrand soll um 20 bis 50 Prozent reduziert sein. Man setzt hier also auch wieder (wie beim LG G6) auf ein weitgehend randloses Design.

OLED*-Technologie ist seit langem eine unserer Kernkompetenzen“, kommentiert Juno Cho, President von LG Electronics Mobile Communications. „Der Wettbewerb auf dem weltweiten Markt für Smartphones* ist heftiger denn je. Darum schien uns der rechte Zeitpunkt gekommen, für unsere Mobilfunkprodukte wieder auf OLED*-Displays zu setzen.“

Darüber hinaus wird das Display* durch Corning Gorilla Glass 5 geschützt, das auch Stürze aus Selfie-Höhe (also etwa auf Kopfhöhe) ohne Probleme überstehen kann.

Man kann davon ausgehen, das LG in den nächsten Tagen noch weitere Details zum Gerät veröffentlichen wird, um das Presseecho im Vorfeld hoch zu halten. Es bleibt also spannend, welche Features noch bestätigt werden.

 



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.