lg-v30

LG V30 – Fotos von Prototypen geleakt


Das LG V30 wird wohl bereits Ende des Monats vorgestellt und ist die aktuelle Hoffnung von LG im Bereich der Topmodelle, nachdem das LG G6 in diesem Jahr nicht so gut gelaufen ist, wie man sich das erhofft hat. Interessanterweise hat LG bereits selbst einige Details zum LG V30 veröffentlicht und nun gibt es auch ein inoffizielles Foto des neuen Modells, dass allerdings leider nur die Vorderseite zeigt und bei dem dazu auch noch einige Bereiche abgeklebt sind. Besonders am oberen und unteren Rand scheint das der Fall zu sein, so dass man leider noch recht wenig dazu sagen kann, welches Design konkret LG in diesem Jahr für das LG V30 plant.

Bei Slashgear schreibt man dazu im Original:

It’s actually hard to see the parts of the V30 that LG is most proud. There is, of course, the Full Vision 18:9 ratio screen that you can see a hint of here. But it’s not clear whether it has those curved edges that LG is now ironically supporting after it insisted that the design was anything but ergonomic. Regardless of why it would do it, it’s more important that LG is actually able to do it in the first place. That’s because it has already announced that it will be switching not just to OLED but specifically to P-OLED, which allows it to bend the screen just a bit. The switch to energy-saving (P-)OLED also potentially means the LG V30 can adopt an always on screen that could make its Second Screen half useless.

Interessanter sind da die Informationen, die direkt von LG kommen. Das Unternehmen schreibt zwar noch nicht konkret vom LG V30, aber da in der nächsten Zeit an sich nur das V30 als Flaggschiff geplant ist, kann man davon ausgehen, dass sich LG auf dieses Modell bezieht. Konkret schreibt dazu Unternehmen, dass mit dem LG V30 das erste Smartphone* mit einem Plastic OLED (P-OLED) FullVision Display* auf den Markt kommen wird. Die Auflösung wird dabei 4,15 Millionen Pixel des QHD+ (1440 x 2880) betragen und der Bildschirmrand soll um 20 bis 50 Prozent reduziert sein. Man setzt hier also auch wieder (wie beim LG G6) auf ein weitgehend randloses Design.

„OLED-Technologie ist seit langem eine unserer Kernkompetenzen“, kommentiert Juno Cho, President von LG Electronics Mobile Communications. „Der Wettbewerb auf dem weltweiten Markt für Smartphones ist heftiger denn je. Darum schien uns der rechte Zeitpunkt gekommen, für unsere Mobilfunkprodukte wieder auf OLED-Displays zu setzen.“

Darüber hinaus wird das Display* durch Corning Gorilla Glass 5 geschützt, das auch Stürze aus Selfie-Höhe (also etwa auf Kopfhöhe) ohne Probleme überstehen kann.

Man kann davon ausgehen, das LG in den nächsten Tagen noch weitere Detaila zum Gerät veröffentlichen wird, um das Presseecho im Vorfeld hoch zu halten. Es bleibt also spannend, welche Features noch bestätigt werden.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.