huawei-p10

Preissturz: Huawei P10 ohne Vertrag ab 490 Euro – die aktuellen Preise in der Übersicht

Huawei* P10* ohne Vertrag* ab 544 Euro – die aktuellen Preise in der Übersicht – Das Huawei* P10* ist der Nachfolger des sehr erfolgreichen Huawei P9 und ist seit Ende März 2017 auf dem Markt. Hawei hat dabei sowohl die Technik als auch das Design (etwas) weiter entwickelt und bietet mit dem P10 ein Gerät an, dass auf die neuste Technik setzt. Mit 5,1 Zoll ist das neue Topmodell von Huawei* dabei auch nicht zu groß und sollte noch in die meisten Taschen passen.

Besonderen Fokus hat das Unternehmen dabei wieder auf die Kamera gelegt. Diese wurde wieder in Zusammenarbeit mit Leica entwickelt und bietet ein Dual Lens System mit Farb- und Monochrom Sensor. Huawei schreibt zur Kamera:

Der Autosensing-Algorithmus des HUAWEI P10* und HUAWEI P10 Plus erfasst die Lichtveränderungen und passt sich der Umgebung an. Schießt der Nutzer mit der 8 MP-Frontkamera von Leica Fotos, erkennt das Smartphone* automatisch, ob es sich um ein Selfie oder ein Gruppenbild handelt. Bei einem Gruppenbild springt das Smartphone* direkt in den Weitwinkelmodus.Das HUAWEI P10 und das HUAWEI P10 Plus unterstützen Bokeh für farbige und monochrome Aufnahmen. Dabei kommt ein neuer Tiefenschärfe-Algorithmus zum Einsatz, der schärfere und lebendigere Aufnahmen ermöglicht und dabei den Hintergrund elegant unscharf darstellt. Beide Modelle haben auf der Rückseite die neue Leica Dual-Kamera 2.0 verbaut, beim HUAWEI P10 Plus kommt die Leica Dual-Kamera 2.0 Pro Edition mit SUMMILUX-H-Linsen zum Einsatz. Die Leica-Linsen des HUAWEI P10 verfügen über eine 2,2-Blende, das HUAWEI P10 Plus hat eine 1,8-Blende. Auf der Vorderseite haben beide Smartphones eine 1,9-Blende. Ein weiterer Hingucker ist die Bildtechnologie Highlights, die in Zusammenarbeit mit GoPro entwickelt wurde und basierend auf Personen, Plätzen und Events Fotoalben und Video-Stories erzeugt.

Preislich liegt das P10 etwas über dem Vorgänger-Modell. Das merkt man aber in erster Linie bei den Geräten ohne Vertrag*, die etwa 50 Euro teurer sind. Mit Handyvertrag fällt das dagegen kaum ins Gewicht. Die ersten Anbieter haben entsprechende Deals online gestellt und man bekommt das Huawei P10 samt Vertrag derzeit ab etwa 30 Euro im Monat (bei etwa 100 Euro Zuzahlung).

Das Huawei P10 ohne Vertrag im Preisvergleich

Die Preisempfehlung für das Huawei P10* lag bei 599 Euro und da die Geräte noch nicht lange auf dem Markt sind, gibt es bei vielen Anbietern noch keine größeren Rabatte.  Derzeit sind die Modelle bei fast allen Online-Shops zu haben und lassen sich daher ohne Vertrag* sehr einfach bestellen:

Den kompletten Überblick über die Preise gibt es im Preisvergleich beispielsweise bei Idealo*.

20.09.2017 – Im September gab es beim Huawei P10* ohne Vertrag* einen größeren Preissturz und bei Amazon werden die Modelle mittlerweile für unter 500 Euro gelistet. Der billigste Preis liegt hier bei 489,90 Euro. Saturn* und Amazon sind dagegen immer noch eher teuer und bieten die Modelle für 549 Euro an.

14.08.2017 – Der August bringt für das Huawei P10* steigende Preise mit sich, was für ein Smartphone* eher ungewöhnlich ist. Bei Amazon liegt der beste Preis derzeit bei etwa 540 Euro (allerdings in begrenzter Auflage) und bei Saturn* und Mediamarkt* liegen die Preise sogar bei 579 und 585 Euro und damit nahe am Einstigespreis aus dem April.

27.07.2017 – Im Juli sind viele Sonderaktionen zum P10 leider ausgelaufen und damit sind die Modelle wieder etwas teurer geworden. Bei Amazon liegt der beste Preis mittlerweile bei 505 Euro (und damit wieder über 500 Euro), bei Saturn* und Mediamarkt* sind die Modelle mit 589 und 599 Euro sogar noch etwas teurer.

30.06.2017 – Das Huawei P10 ohne Vertrag ist im letzten Monat nochmal deutlich billiger geworden und ist bei den ersten Anbietern bereits für unter 500 Euro zu haben. Beispielsweise listet Amazon die Modelle mittlerweile für 476 Euro und damit wären die Geräte sogar billiger als das OnePlus 5. Bei Saturn liegt man dagegen weiter bei 599 Euro und damit beim Startpreis und auch bei Mediamarkt* sind die Geräte mit 589 Euro noch vergleichsweise billig.

05.06.2017 – Im letzten Monat sind die Preise für das Huawei P10 ohne Vertrag deutlich nach unter gegangen – zumindest bei einigen Anbieter. Bei Saturn und Mediamarkt kosten die Modelle allerdings immer noch 589 Euro. Das ist zwar etwas weniger als noch vor 4 Wochen, aber doch auch noch recht nah am Preis zum Marktstart, der bei 599 Euro lag. Deutlich billiger wird es bei Amazon. Zwar ist der Preis nicht unter die Marke von 500 Euro gefallen, aber mit 502 Euro liegt das Angebot deutlich sehr nah an den 500 Euro.

06.05.2017 – Auch nach den ersten Wochen auf den Markt verlangen viele Anbieter für das Huawei P10 ohne Vertrag nach wie vor den UVP von der Markteinführung. Sowohl bei SATURN, Mediamarkt und Cyberport* sind die Geräte noch für 599 Euro im Angebot. Preisbewegungen nach unten gab es da noch nicht. Billiger wurde es dagegen bei Amazon. Dort bekommt man das P10 mittlerweile für 544 Euro und damit etwa 50 Euro unter dem Preis der anderen Anbieter.

13.04.2017 – in den ersten Tagen und Wochen nach dem Marktstart gibt es immer einige Bewegung bei den Preisen und das ist auch beim Huawei P10 so. Man bekommt die Modelle ohne Vertrag mittlerweile fast 50 Euro billiger. Der Preis bei Amazon iegt nur noch bei 554 Euro. Bei den anderen Anbieter hat sich dagegen noch nicht viel getan. Sowohl Saturn, Mediamarkt als auch Cyberport* haben die Modelle nach wie vor für 599 Euro (also den UVP zum Marktstart) im Angebot.

23.03.2017 – Bei Saturn und Mediamarkt hat man die Modelle derzeit für 599 Euro im Angebot. Bei Cyberport* sind die Geräte ebenfalls für 599 Euro zu haben und bei Amazon zahlt man derzeit 609 Euro – hat also sogar noch einen kleinen Aufschlag auf die aktuelle unverbindliche Preisempfehlung.

Video: Das Huawei P10 im Test

(via)

Weitere Artikel zum Huawei P10



    • stoepsel

      Habe selbst das Huawei P10 und brauche noch nichtmal ein Handbuch, weil der Start erstmal sowieso von der Software leicht gemacht wird. Quasi, ne Einführung….
      Und bei der alltäglichen Bedienung, ist alles sehr intuitiv.
      Handbuch also quasi überflüssig.
      Bei Wissensmangel, bediene ich einfach Google. 🙂


Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar