iphone-8-render-7-and-7s-800×525

iPhone 8 – 900 Euro Einstiegspreis und nur 2 Speicherversionen


Das aktuelle iPhone 7* ist in drei verschiedenen Speicherversionen zu haben und die kleinste Version bietet dabei 32GB internen Speicher. Das könnte sich in diesem Jahr ändern, wenn man den Einschätzungen von UBS Analyst Steven Milunovich Glauben schenken darf. Das kleinste iPhone 8* Modell soll dabei über eine Speicherkapazität von 64GB verfügen (damit fällt die 32GB Variante wohl weg) und es gibt auch nur eine weitere Version mit 256GB Speicher. Dabei bietet Apple* in diesem Jahr wohl nur zwei Speichervarianten an. Die Analysten haben sich auch den Preis der neuen Modelle angesehen und gehen davon aus, dass dieser nach wie vor bei unter 900 Euro liegen wird. Allerdings werden die Geräte trotzdem teuer, man erwartet, dass die günstigste iPhone 8 Variante für um die 900 Dollar zu haben sein wird. Das wäre durchaus ein ordentlicher Aufpreis zu den aktuellen Modellen, aber beispielsweise billiger als das Galaxy Note 8.

Im Original bei Businessinsider schreibt man dazu:

Instead, they believe that it is more likely to start at around $900 (£694) for a 64GB model, increasing to $1,000 (£771) for a 256GB model. It’s unclear if there will be two or three storage options, but UBS thinks there will be two. In a note to investors, UBS analyst Steven Milunovich and UBS associate analyst Benjamim Wilson said they „questioned the logic“ of a $1,200 flagship iPhone, which is expected to come with no physical home button, a new almost edge-to-edge OLED* screen, and facial unlocking technology.

Unklar ist nicht, welche Bezeichnung die neuen Modelle tragen werden. Im Gespräch sind:

Die Vorstellung soll dabei am 12. September erfolgen, spätestens dann werden wir genau wissen, welche Namen die neuen iPhones in 2018 bekommen haben.

WAS BISHER BEREITS ZUM IPHONE 8 BEKANNT IST

Dazu gibt es noch einige weitere interessante Details:

  • Das iPhone 8 soll mit 3GB RAM ausgeliefert werden.
  • Die Rückseite der Modelle wird aus Glas gefertigt sein um drahtloses Laden zu ermöglichen. Damit gibt es auch gleichzeitig nochmal die Bestätigung, dass drahtloses Laden als neues Feature bei iPhone 8 eingebaut wird.
  • Für das Laden über den Lightning-Anschluss soll auch Fast Charge angeboten werden.

Insgesamt werden damit also einige der Punkte, die bereits geleakt worden sind, noch einmal bestätigt.

Mit den neuen Modellen könnte Siri einen eigenen Prozessor bekommen. Eine Quelle von Bloomberg hat für die Veröffentlichung dieses Chips auch ein interessantes Datum genannt: Apple* soll den neuen Prozessor bereits testen und damit wäre es durchaus möglich, dass bereits beim iPhone 8 diese Technik zum Einsatz kommt. Die neuen iPhone Modelle könnte damit bereits mit einer besseren Version von Siri ausgestattet sein. Das wäre dann noch eine weitere Neuerung, die im ohnehin schon komplett runderneuerten iPhone 8 verbaut wäre.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.