faq-pixabay-cc0

Samsung Galaxy Note 8 – Akku richtig und schnell laden


Samsung* Galaxy Note 8 – Akku richtig und schnell laden Das Samsung** Galaxy Note 8* ist das zweite Topmodell von Samsung** in 2017 und bringt ein 6,3 Zoll Display** und das bekannte Infinity Design mit. Das Smartphone** setzt dabei auf die Stift-Bedienung, hat aber natürlich auch einen normalen Touchscreen, mit dem man die Modelle auch per Hand steuern kann. Das Note 8* ist mit 6,3 Zoll nicht nur das größte Smartphone** beim Samsung*, sondern mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 999 Euro auch das teuerste Modell. Ab 15. September ist es im Handel erhältlich.

Samsung Galaxy Note 8 – Akku richtig und schnell laden

Das Smartphone* arbeitet mit dem Octa-Core Prozessor Exynos 8895, jeweils vier Kerne takten dabei mit 2,3 beziehungsweise 1,7 Gigahertz. Der Akku leistet 3.300 mAh und ist somit geringfügig kleiner als beim Note 7 oder S8. Allerdings ist der Akku nicht austauschbar, dafür unterstützt das Galaxy Note 8 die Schnellladefunktion. Es wird empfohlen das mitgelieferte Ladegerät zu verwenden. Ladegeräte weisen unterschiedliche Ausgangsleistungen auf, bei Nutzung eines weniger leistungsstarken Ladegeräts dauert das Aufladen des Akkus entsprechend länger. Das Laden des Akkus ist zwar recht einfach, dennoch wird die Vorgehensweise nachfolgend beschrieben:

  1. Schließt man das USB-Kabel an das USB-Netzteil und das andere Ende des USB-Kabels an die Multifunktionsbuchse an.
  2. Danach steckt man das USB-Netzteil in eine Netzsteckdose.
  3. Abschließend trennt man das Ladegerät vom Gerät, wenn der Akku vollständig geladen ist. Zunächst zieht man das Ladegerät vom Gerät ab und trennt anschließend die Verbindung zwischen Ladegerät und Netzsteckdose.

Wenn der Akku vollständig entladen ist, kann das Gerät nicht unmittelbar nach dem Anschluss des Ladegerätes eingeschaltet werden. Am besten lädt man das Smartphone* einige Minuten, bevor man das Gerät wieder einschaltet.

Tipps die Akkulaufzeit zu verlängern

  • Unter Einstellungen –> Akku –> den „Energiesparmodus“ oder sogar den „Ultra-Energiesparmodus“  aktivieren.
  • Drahtlosverbindungen wie mobile Daten, WLAN oder Bluetooth abschalten, wenn diese nicht benötigt werden.
  • GPS-Funktion abschalten, wenn man es nicht nutzt.
  • Die Display**-Helligkeit manuell verringern.
  • Den Akkuverbrauch anzeigen lassen, um festzustellen, welche Anwendungen oder Apps den höchsten Stromverbrauch haben.

Weitere Links zum Samsung Galaxy Note 8



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.