faq-pixabay-cc0

Samsung Galaxy Note 8 – Kameraton deaktivieren

Samsung* Galaxy Note 8* – Kameraton deaktivieren Das Smartphone* ist ab 15. September für eine unverbindliche Preisempfehlung von 999 Euro im deutschen Handel erhältlich. Das Galaxy Note 8* verfügt über eine Dual-Kamera mit jeweils 12 Megapixel. Diese wird auf der Samsung*-Homepage wie folgt angepriesen:

Über den Rand hinaus. Während Sie sich darauf konzentrieren, mit Live-Fokus ein Foto zu machen, hält die Dual-Aufnahme das fest, was außerhalb des Rahmens geschieht. Und Sie können die Momente bewahren, die Sie sonst verpasst hätten.

Bei jedem Auslösen der Kamera des Samsung* Galaxy Note 8* ertönt ein Klick-Geräusch. Dieser Shutter-Sound ist lediglich das Signal, dass man soeben ein Foto aufgenommen hat. Der Ton ist jedoch auf Dauer nervig, zudem gibt es Situationen wo der Kamera-Ton sehr unpassend beziehungsweise störend ist: bei Tieraufnahmen oder beim Abfotografieren von Schultafeln.

Samsung Galaxy Note 8 – Kameraton deaktivieren

Im Kamera-Menü kann man den Auslöser-Ton nicht abschalten, allerdings gibt es eine indirekte Möglichkeit. Diesbezüglich zieht man die Statusleiste oben am Display* nach unten und wählt unter der Schnellstarttaste „Ton“ den Vibrations- oder Lautlos-Modus. In beiden Modi erfolgt das Aufnehmen eines Fotos geräuschlos. Es gibt Nutzer die sich darüber aufregen, dass dies nicht sehr benutzerfreundlich ist. Wer sich nicht daran gewöhnt oder nicht daran gewöhnen will, kann auf diverse Apps zurückgreifen, welche den Kameraton deaktivieren. Im Appstore findet sich beispielsweise die „Stille Kamera“-App. In der Beschreibung auf Google Play heißt es dazu:

Sie stören niemanden in Ihrer Nähe, da kein Auslösergeräusch zu hören ist. Sie können hochwertige Bilder in jeder Situation machen, wie z. B. von ihrem süßen schlafenden Baby, Ihren Haustieren und den Tafelbildern!

Weitere Links zum Samsung Galaxy Note 8



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.