faq-pixabay-cc0

Samsung Galaxy Note 8 -Welche SIM-Karte nutzt das Gerät und wie legt man sie ein?


Samsung* Galaxy Note 8 -Welche SIM-Karte nutzt das Gerät und wie legt man sie ein? Das Samsung* Galaxy Note 8* ist das zweite Topmodell von Samsung* in 2017 und bringt ein 6,3 Zoll Display* und das bekannte Infinity Design mit. Das Smartphone* setzt dabei auf die Stift-Bedienung, hat aber natürlich auch einen normalen Touchscreen, mit dem man die Modelle auch per Hand steuern kann. Das Note 8* ist mit 6,3 Zoll nicht nur das größte Smartphone* beim Samsung*, sondern mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 999 Euro auch das teuerste Modell. Ab 15. September ist es im Handel erhältlich.

Welche SIM-Karte wird benötigt?

Die Variante des Samsung* Galaxy Note 8 DUOS ist Dual-SIM-fähig, das Galaxy Note 8 hingegen nicht. Der interne Speicher beträgt 64 Gigabyte, zudem besteht die Möglichkeit einer Speichererweiterung per microSD um maxial 256 Gigabyte. Bei der DUOS-Variante muss man sich entscheiden, ob man zwei SIM-Karten oder eine SIM-Karte plus microSD-Karte nutzen will. Man benötigt jeweils das Nano-SIM-Kartenformat.

Wie legt man die SIM-Karte ein?

Der SIM-Kartenslot befindet sich oben am Smartphone*. Die Vorgehensweise ist wahrscheinlich von anderen Smartphones bereits bekannt:

  1. Schaltet man das Smartphone* aus.
  2. Um das SIM-Kartenfach zu öffnen, führt man die im Lieferumfang des Telefons enthaltene Nadel für den SIM-Kartenauswurf in das kleine Loch neben dem Kartenfach ein.
  3. Nachdem man das Kartenfach entnommen hat, kann man in dem unteren Abteil die SIM-Karte ordnungsgemäß – mit den goldfarbenen Kontakten nach unten – einsetzen. Im oberen Fach kann man gegebenenfalls eine microSD-Karte einsetzen.
  4. Das Kartenfach mit der eingelegten SIM-Karte wieder in das Telefon einsetzen.
  5. Smartphone* einschalten und die PIN* eingeben.

Weitere Links zum Samsung Galaxy Note 8



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.