Spotify_StreamOn_1

Spotify – jetzt auch kostenfrei mit der Telekom StreamOn Option nutzen


Seit heute gibt es für die Telekom* StreamOn einen neuen Partner: auch Spotify ist nun dazu gestoßen und damit kann man auch die Inhalte dieses Portales mit der Option kostenfrei streamen. Das Datnvolumen durch das Streaming wird mit dieser Option nicht mehr berechnet. Man kann also ab sofort auch Spotify ohne Volumengebrenzung nutzen und das normale Datenvolumen durch die Flatrate wird nicht aufgebraucht.

Mittlerweile hat die Telekom* sogar 3 dieser StreamOn Optionen im Angebot. Neben dem kostenlosen Streaming von Musik gibt es auch Video Stremaing und das Videostreaming mit verbesserte Qualität. Die kleinste Optionen für das Streaming von Musik über das mobile Internet ist dabei in den MagentaMobil Tarifen M, L, L Plus, L Premium und L Plus Premium kostenfrei und kann auf Wunsch einfach dazu gebucht werden. Die größte Option mit qualitativ hochwertigen Streaming von Musik oder Videos steht dagegen nur mit dem MagentaEin Paket zur Verfügung und auch nur, wenn man darin mindestens einen MagentaMobil M Tarif gebucht hat.

Die Telekom* schreibt zu den weiteren Einschränkungen:

  • Sofern das Inklusiv-Volumen des Basistarifs durch anderweitige Datennutzung verbraucht und die Bandbreite auf max. 64 KBit/s im Download und 16 KBit/s im Upload beschränkt wurde, gilt die Bandbreitenbeschränkung auch für StreamOn Music&Video.
  • Bei Nutzung im Ausland (Roaming) fließt das Streaming der Partner-Audio- und Videodienste in die Berechnung des Inklusiv-Datenvolumens des zugrundeliegenden Tarifes ein.
  • Die Option beinhaltet keine Mindestvertragslaufzeit und ist täglich kündbar.
  • Die Option StreamOn Music&Video kann im Inland genutzt werden. Bei Nutzung im Ausland (Roaming) fließt das Streaming der Partner-Audio- und Videodienste in die Berechnung des Inklusiv-Datenvolumens des zugrundeliegenden Tarifes ein.

Insgesamt dürfte Spotify für eine deutliche Aufwertung des Angebotes der Telekom sorgen, denn das Unternehmen ist vor allem im Musikbereich derzeit der größte Streaming-Dienst und hat damit entsprechend viele Kunden. Für diese ist es nun sehr interessant, in einen passenden Telekom Tarif zu wechseln, denn damit können sie Streamen ohne Datenvolumen zu verbrauchen. Das bieten andere Anbieter so noch nicht.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.