telekom-zentrale

Telekom: neue D1 Prepaid Optionen mit Inklusiv-Minuten bei der Telekom


Die Telekom* hat auf der IFA 2017 in Berlin eine ganze Reihe von neuen Tarifen vorgestellt und unter anderem wurden auch wieder die Prepaid Angebote des Unternehmens verbessert. Die MagentaMobil Start Handykarte der Telekom* (natürlich im D1 Netz) bietet nun zwei neue Minutenpakete, die auf Wunsch mit zur Prepaid Sim gebucht werden können und die dann für 28 Tage (4 Wochen) entweder 100 oder 500 Freiminuten zur Verfügung stellen.

Zur Auswahl stehen dabei:

  • Allnet 100: 100 Freiminuten in alle deutschen Netze und ins EU Ausland für 5 Euro
  • Allnet 500: 500 Freiminuten in alle deutschen Netze und ins EU Ausland für 10 Euro

Die Optionen können dabei nur gebucht werden, wenn genug Guthaben auf dem Konto ist und sie verlängern sich nach den 4 Wochen Buchungszeitraum automatisch, wenn sie nicht gekündigt werden und genug Guthaben auf dem Prepaidkonto zur Verfügung steht. Die Kündigung der neuen Allnet Optionen ist jederzeit zum Ende des bezahlten Zeitraums möglich.

Die Telekom* rüstet damit ihre D1 Prepaid Tarife* weiter auf und macht Discountern wie Congstar* Konkurrenz, die sich bisher vor allem durch einen sehr flexiblen und anpassbaren Tarif hervor gehoben haben. Für die Kunden dürfte das aber von Vorteil sein, denn möglicherweise wird jetzt auch Congstar* und die anderen Anbieter im Telekom Netz ihre Angebote verbessern. Das wäre jedenfalls zu wünschen, denn bisher gibt es vergleichsweise wenige Prepaid Sim und Flatrates in diesem Netz.

Sehr erfreulich: nach wie vor Surfen die Prepaidkarte der Telekom mit LTE max. Es ist derzeit damit aktuell eine Surfgeschwindigkeit von bus zu 300Mbit/s verfügbar. Das Unternehmen schreibt dazu im Kleingedruckten:

  • LTE Max: Maximal verfügbare LTE-Geschwindigkeit – u. a. abhängig vom Endgerätetyp und Netzausbaugebiet (max. erreichbare Bandbreiten 300 MBit/s im Download und 50 MBit/s im Upload). Die Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 300 MBit/s im Download ist in immer mehr Ausbauregionen verfügbar. Informationen zum Netzausbau und zur Verfügbarkeit von LTE mit bis zu 300 MBit/s erhalten Sie unter Telekom Netzausbau.

Die Telekom hatte bereits Anfang Juli die Prepaid Angebote des Unternehmens weiter verbessert und eine Allnet Flat unter dem Namen MagentaMobil Start XL auf den Markt gebracht. Damit gibt es nun viele Prepaid Allnet Flat im D1 Netz der Telekom. Dazu wurden die Datenvolumen in den größeren Paketen etwas angehoben und es gab 500MB monatlich zusätzlich – natürlich bei gleichem Preis. Das Unternehmen setzt damit wieder verstärkt auf den Prepaid Bereich und konzentriert sich nicht mehr so stark nur auf die teuren LTE Allnet Flat. Ganz günstig sind die Telekom Prepaid Tarife* aber leider auch nicht, denn die Telekom bietet derzeit die einzige Prepaid Handykarte auf dem Markt, die auch im Grundtarif einen Grundgebühr hat.

 



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.