FireShot Capture 1 – Buy OnePlus 5 – OnePlus (United States) – https___oneplus.net_oneplus-5

Das OnePlus ist einfach nur ausverkauft – doch kein Oneplus 5T?


In den offiziellen Shops ist das aktuelle OnePlus 5 mittlerweile weltweit nicht mehr zu haben. Die Geräte sind dabei nicht mehr nur „Out of Stock“, sondern in den meisten Shops von OnePlus wurde auch direkt der Kaufen-Button in den Shops entfernt. Daher lag die Vermutung nahe, dass OnePlus die Modelle abverkauft hat, um Platz für ein neues Modell zu schaffen. Tatsächlich wird bereits über ein OnePlus 5T spekuliert, das eventuell gegen Ende des Jahres auf den Markt kommen könnte und das dann nochmal eine Verbesserung zum aktuellen OnePlus 5 darstellt.

Allerdings hat der OnePlus Mitbegründer Carl Pei nun auf Twitter recht lakonisch getwittert, dass der Verkauf des OnePlus besser lief, als es das Unternehmen gedacht hat. Das könnte den aktuellen Engpass erklären: die produzierten Geräte haben sich einfach schneller verkauft als gedacht und damit fehlen die Chargen in den Stores.

Auf Twitter heißt es im Original:

Sollte dies so zutreffen, dann wäre der Ausverkauf wohl kein Anzeichen für ein neues Modell, sondern würde einfach dafür stehen, dass man zu wenig produziert hat. Die Hoffnungen auf ein kommendes OnePlus 5T wären damit deutlich geringer.

Man könnte Pei aber auch anders verstehen. OnePlus hatte möglicherweise eine bestimmte Menge an Geräten vorproduziert und gehofft, damit bis zum Start des neuen OnePlus 5T zu kommen. Die erhöhte Nachfrage hat aber dafür gesorgt, dass der Bestand schon ausverkauft war, obwohl es noch einige Wochen dauert, bis das neue Modell verfügbar ist. So ganz sollte man also ein OnePlus 5T noch nicht abschreiben.

Was könnte das OnePlus 5T können?

Ein neuer Prozessor ist in diesem Jahr nicht verfügbar, denn Qualcomm hat kein Upgrade des Snapdragon 835 auf den Markt gebracht, aber das muss natürlich nicht heißen, dass es keine Verbesserungen am OnePlus 5* geben könnte. So hatte die Marke OPPO aus dem gleichen Konzern gerade erst das OPPO F5 auf den Markt gebracht. Dieses Modell hat ein weitgehend rahmenloses Design und wirkt damit deutlich moderner als die bisherigen OnePlus 5 Modelle, die noch auf die klassische Form mit viel Rand sowohl an den Seiten als auch oben und unten setzen. Das Unternehmen orientiert sich dabei an den Geräten von Samsung* und LG und hat die Ränder sowohl an der Seite als auch im unteren und oberen Bereich deutlich reduziert. Dazu gibt es auf der Vorderseite keinen physischen Button mehr. Auf diese Weise bleibt mehr Platz für das Display* und daher unterstützt das neue OPPO R5 auch das 18:9 Format, das man ebenfalls bereits bei vielen Topmodellen der Konkurrenz findet. OPPO selbst schreibt zum Screen:

The F5 will feature OPPO’s first full-screen FHD+ display* model, providing a
vivid, visual enjoyment without increasing the size of the phone. The 2160 x 1080
high-resolution screen offers a more immersive experience when watching videos
and gaming, as well as running Split Screen mode – running two apps together
side by side on the same screen.

Es gibt daher Spekulationen, das auch OnePlus auf dieses neue Design setzt und möglicherweise gegen Ende des Jahres noch ein Modell veröffentlicht, dass die Technik des bisherigen OnePlus 5 mit dem Design des OPPO F5 kombiniert – entweder als ein OnePlus 5T oder gleich als das OnePlus 6. Allerdings fehlen dazu bisher noch offizielle Angaben von OnePlus. Das Unternehmen hat noch nicht einmal bestätigt, dass es ein weiteres Modell geben wird, geschweige denn, wie die Ausrichtung dieses Modells sein könnte. Aktuell kämpft das Unternehmen eher mit den Datenschutz-Problemen der Modelle und daher käme eine neue Modellvorstellung wohl zu keinem guten Zeitpunkt.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.