141087-phones-feature-lg-v30-release-date-rumours-and-everything-you-need-to-know-image1-aoruszh7db

LG V30 – 1&1 bietet die Modelle zum Marktstart exklusiv in Deutschland


LG hatte mit dem LG G6 in diesem Jahr bereits ein Topmodell auf den Markt gebracht. Offensichtlich scheint man mit den Erfolg aber nicht wirklich zufrieden zu sein denn nun wird auch das LG V30 in Deutschland zu haben sein. Die Vorgängermodelle (V10 und V20) waren nur in den USA gestartet. Nun können also auch deutsche Kunden das V30 bestellen – allerdings zum Start der neuen Modelle nur bei 1&1. Das Unternehmen hat sich einen exklusiven Deal mit LG gesichert und darf zumindest vorerst die Geräte als einziger Anbieter mit Vertrag verkaufen.

Das LG V30 bietet dabei ein sehr großes 6 Zoll Display* und das neue Design, was weitgehend auf Ränder verzichtet. Diese Form kennt man auch bereits vom LG G6 und dem Samsung* Galaxy S8* und dem Note 8. Auf diese Weise bleibt mehr Platz für das Display* und die Geräte sind trotz des sehr großen Bildschirms noch handlich. Im Fokus liegt vor allem die neue Kamera. Diese bietet derzeit mit die besten Aufnahmen auf dem Handy-Markt und kann sich durchaus auch mit den Objektiven der Konkurrenz (Samsung* oder auch Apple*) messen.

Das Unternehmen schreibt dazu:

Mit seinem randlosen Display* im 2:1-Format bietet das LG V30 ein schönes Glas-Design und liegt dabei gut in der Hand. Das 6,0 Zoll große FullVision QHD+ OLED-Display löst mit 2880×1440 Pixeln auf. Das LG V30 verfügt zudem über eine Dualkamera mit einer 16 MP f/1,6-Glaslinse und einer 13 MP-Weitwinkellinse. Das LG V30 punktet auch beim Thema Video: Im Cine-Video-Modus sind die Farben lebendiger und der Dynamikbereich größer. Außerdem erzeugt das LG Cine-LOG-Profil dramatische Filmstile. Das LG V30 ist IP68-zertifiziert und gemäß Standard-Falltest (MIL-STD-810G) besonders strapazierfähig. Als Prozessor kommt das Octacore-Modell Snapdragon 835 zum Einsatz. Ein starker Akku mit 3.300 mAh, 4 GB RAM sowie 64 GB interner Speicher, der um bis zu 2 TB erweitert werden kann, runden das Gesamtpaket des LG V30 ab.

Die 1&1 Handytarife zum LG V30

1&1 bietet derzeit vier verschiedene Handytarife an und zu allen Tarifen kann man auf Wunsch auch das neue LG V30 bekommen. Das Unternehmen hat dabei für Kunden die Auswahl zwischen dem O2*-Netz und dem Handy-Netz von Vodafone*. Das Vodafone* Netz hat den etwas besseren Ausbau, allerdings bietet dieses Netz keinen LTE Zugang. Man surft dann also nur im 3G Bereich mit maximal HSDPA und UMTS. Im O2* Netz bieten die 1&1 Tarife LTE an, der maximale Speed* liegt aber auch hier bei nur 21,6MBit/s. Die Tarife sind also unabhängig vom genutzten Netz immer gleich schnell.

Die Konditionen sind dabei wie folgt:

  • Mit der 1&1 All-Net-Flat Pro (ab 44,99 Euro im Monat) ist das LG V30 für 69,99 Euro verfügbar.
  • In Verbindung mit der 1&1 All-Net-Flat Plus (ab 34,99 Euro im Monat) gibt es das LG V30 für 199,99 Euro.
  • Zusammen mit der 1&1 All-Net-Flat Basic sowie der 1&1 All-Net-Flat Young (ab 24,99 Euro im Monat) ist das LG V30 für 349,99 Euro erhältlich.
  • In Verbindung mit dem Tarif 1&1 All-Net-Flat Special (ab 19,99 Euro im Monat) wird das Smartphone* für einmalig 449,99 € angeboten.

Im Vergleich mit anderen Handytarifen bietet 1&1 durchaus interessante Preise. Es gibt zwar auch günstigere Anbieter auf dem Markt, dort bekommt man dann allerdings auch keine Hardware mit dazu. Darüber hinaus hat 1&1 den Vorteil, dass es trotz der günstigen Tarife keine Datenautomatik gibt. Nach Verbrauch des monatlichen Inklusiv-Volumens wird also sofort gedrosselt und es entstehen keine Mehrkosten. Bei anderen Anbietern wird dann teilweise noch automatisch und kostenpflichtig Volumen nach gebucht.

Früher oder später wird es die Modelle auch bei anderen Anbietern mit Vertrag und Allnet Flatrate geben. Dann kann man besser vergleichen, wie gut oder schlecht die Angebote bei 1&1 sind – man kann aber jetzt bereits davon ausgehen, dass man das V30 bei der Telekom* und auch bei Vodafone* wohl nur zu höheren Preisen bekommen wird.

Video: LG V30 im Review



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.