Firefox_Screenshot_2017-10-15T07-03-49.295Z

OnePlus 5 – auch in Deutschland teilweise ausverkauft – kommt bald das OnePlus 5T?


In den USA sind die OnePlus 5 Geräte nach wie vor ausverkauft und auch in Deutschland waren am Wochenende keine Geräte mehr verfügbar – unabhängig davon, welche Speichergröße man haben wollte. Heute Morgen scheint man wieder eine kleine Charge bekommen zu haben, denn zumindest beim OnePlus 5 mit 6GB Speicher in Slate Grey war wieder eine Verfügbarkeit angezeigt. Die anderen Modelle sind aber nach wie vor nicht zu haben und selbst die beworbene Sonderedition ist nicht mehr verfügbar. In den USA wurde mittlerweile sogar der Kaufen-Button aus dem Shop entfernt.

Das alles spricht mittlerweile nicht mehr dafür, dass es sich hierbei lediglich um kurzfristige Lieferengpässe handelt, sondern es sieht eher so aus, als würde OnePlus die Modelle still und heimlich abverkaufen um Platz für ein neues Modell zu machen. Andernfalls würde das Unternehmen mit kaum verfügbaren Geräten in das Weihnachtsgeschäft gehen und das ist nicht sehr wahrscheinlich.

Tatsächlich gibt es mittlerweile Spekulationen um ein neues OnePlus 5T, das noch in diesem Jahr veröffentlicht werden soll. OnePlus hatte dies bereits beim 3er Modell so gehandhabt und kurz vor Weihnachten 2016 ein T-Modell auf den Markt gebracht, das damals einen besseren Prozessor und einige andere Neuerungen hatte. Ein neuer Prozessor ist in diesem Jahr nicht verfügbar, denn Qualcomm hat kein Upgrade des Snapdragon 835 auf den Markt gebracht, aber das muss natürlich nicht heißen, dass es keine Verbesserungen am OnePlus 5 geben könnte. So hatte die Marke OPPO aus dem gleichen Konzern gerade erst das OPPO F5 auf den Markt gebracht. Dieses Modell hat ein weitgehend rahmenloses Design und wirkt damit deutlich moderner als die bisherigen OnePlus 5 Modelle, die noch auf die klassische Form mit viel Rand sowohl an den Seiten als auch oben und unten setzen. Das Unternehmen orientiert sich dabei an den Geräten von Samsung* und LG und hat die Ränder sowohl an der Seite als auch im unteren und oberen Bereich deutlich reduziert. Dazu gibt es auf der Vorderseite keinen physischen Button mehr. Auf diese Weise bleibt mehr Platz für das Display* und daher unterstützt das neue OPPO R5 auch das 18:9 Format, das man ebenfalls bereits bei vielen Topmodellen der Konkurrenz findet. OPPO selbst schreibt zum Screen:

The F5 will feature OPPO’s first full-screen FHD+ display* model, providing a
vivid, visual enjoyment without increasing the size of the phone. The 2160 x 1080
high-resolution screen offers a more immersive experience when watching videos
and gaming, as well as running Split Screen mode – running two apps together
side by side on the same screen.

Es gibt daher Spekulationen, das auch OnePlus auf dieses neue Design setzt und möglicherweise gegen Ende des Jahres noch ein Modell veröffentlicht, dass die Technik des bisherigen OnePlus 5 mit dem Design des OPPO F5 kombiniert – entweder als ein OnePlus 5T oder gleich als das OnePlus 6. Allerdings fehlen dazu bisher noch offizielle Angaben von OnePlus. Das Unternehmen hat noch nicht einmal bestätigt, dass es ein weiteres Modell geben wird, geschweige denn, wie die Ausrichtung dieses Modells sein könnte. Aktuell kämpft das Unternehmen eher mit den Datenschutz-Problemen der Modelle und daher käme eine neue Modellvorstellung wohl zu keinem guten Zeitpunkt.




Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar