oneplus5t

OnePlus 5T – neue Bilder bestätigen das Update beim Topmodell


Bisher hat OnePlus zu einem neuen OnePlus 5T Modell sehr wenig Informationen preis gegeben und auch Leaks dazu gab es kaum. Nun sind aber gleich von zwei Quellen Bilder des neuen Gerätes aufgetaucht – es scheint sich also zu bestätigen, dass OnePlus auch in diesem Jahr an einem T-Modell arbeitet.

Die ersten Quelle ist dabei das Portal AndroidAuthority, das ein Render-Foto des neuen OnePlus 5T veröffentlicht hat. Darauf erkennt man die Front der neuen Geräte und bekommt damit einen guten Blick auf das Design:

Die zweite Quelle ist das Portal von igeekphone. Hier hat man einen Blick auf Pressematerial bekommen können und veröffentlicht einen Shot, der das OnePlus 5T samt Claim und dem neuen Namen zeigt, dazu gibt es auch auf diesem Bild den oberen Bereich des Gerätes zu sehen. Dazu gibt es noch einige weitere Fotos, auch denen das neue Modell auch gesamt zu sehen ist – offensichtlich hat man hier einen Screenshots* von einer bereits veröffentlichen Webseite anfertigen können.

Damit scheint nicht nur sicher, das OnePlus wirklich an einem überarbeiteten OnePlus 5T Modell arbeitet, sondern auch, das diesmal wohl das Design im Fokus stehen wird. Beim OnePlus 3T hatte das Unternehmen vor allem auf eine bessere Technik gesetzt. Wenn die beiden Bilder stimmen, scheint der größte Unterschied vom 5 zum 5T aber das Design zu sein – das Unternehmen setzt nun auf ein weitgehend randloses Design, das sowohl am oberen als auch am unteren Rand deutlich geringere Abstände hat und auch die Seiten fallen wesentlich kleiner aus. Das neue Design erinnert sehr deutlich an die Modelle von Samsung* oder auch LG.

Zu den technischen Daten gibt es bislang aber noch keine Neuigkeiten, man kann aber erwarten, dass sie die Technik auf dem Niveau des OnePlus 5 bewegen wird. Auch preislich dürften sich die neuen Modelle dort einpegeln. Was ebenfalls noch fehlt ist das Erscheinungsdatum. Man kann aber davon ausgehen, dass die Modelle zum Weihnachtsgeschäft zu haben sein werden. Immerhin hat das Unternehmen den Shop bereits leerverkauft – Nachfrage dürfte also in jedem Fall vorhanden sein.

Etwas kritisch kann man die Modellpolitik von OnePlus betrachten. Viele Fans, die sich das OnePlus 5 gekauft haben, dürften sich nun ärgern, das bereits nach weniger als 6 Monaten ein neues Gerät kommt, das die bisherigen Topmodelle alt aussehen lässt. Es scheint sich immer mehr zu zeigen, dass das normale OnePlus in der Jahresmitte nur ein Übergangsmodell ist, bis dann gegen Ende des Jahres das wirkliche OnePlus kommt, dass dann alle Features hat, um gegen die Topmodelle der Konkurrenz anzutreten. Das ist eher kritisch, denn natürlich werden sich dann 2018 viele Fans fragen, ob es sich wirklich lohnt, bereits das nächste OnePlus zu kaufen oder ob man nicht doch lieber warten kann, bis die T-Modelle auf den Markt kommen, die dann deutlich mehr Vorteile bieten. OnePlus macht sich hier auf lange Sicht gesehen doch etwas das Geschäft kaputt und spielt recht leichtsinnig mit dem Vertrauen und der Erwartungshaltung der Kunden. Insgesamt gesehen ist es aber auf jeden Fall ein guter Schritt, das OnePlus auch beim Design aufrüstet und der Konkurrenz nicht nur über die Technik Paroli bieten will.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.