Interview-Note8-Product-Planning_main_1

Samsung Note 9 – der S-Pen soll verbessert werden


Samsung* hat gerade erst das Note 8 auf den Markt gebracht, aber die Planungen und Entwicklung für das Note 9, das in 2018 auf den Markt kommen soll, laufen natürlich schon. Die Entwickler haben dazu auch bereits in einem Interview einen kleinen (wirklich kleinen) Ausblick gegeben, was die neuen Modelle können sollen. Interessant ist dabei auch, dass man direkt nach dem Note 8 mit der Entwicklung des Note 9 begonnen hat – eine Pause gab es also in diesem Jahr nicht. Im Interview sprach BJ Kang vom Entwicklerteam dazu davon, dass man beim Galaxy Note 9 die  „Signature Feature“ weiter entwickeln will. Hier wurde vor allem der S-Pen genannt, der natürlich als Markenzeichen für die Note-Reihe steht und daher auch immer im Fokus der Entwicklung ist. Allerdings wurde leider nicht mitgeteilt, was man genau für das Note 9 in dieser Hinsicht plant. Wahrscheinlich stehen die meisten Features aber auch noch nicht wirklich fest.

Im Original heißt es dazu:

What’s next for the Note series’ planning team? Usually, when one project comes to an end, we have a small break before moving on to the next. But this time, we’re not taking any breaks, even though the Galaxy Note8 product planning process was so challenging. We are already considering how to approach the development of the next Note by evaluating the latest model and looking for ways to improve upon signature features like the S Pen. We will continue to keep users’ needs as our number one priority, and will innovate accordingly.

Auf Grundlage der Erfahrungen mit den bisherigen Note-Modellen kann man aber zumindest in einigen Punkten durchaus sicher sein. So wird wohl auch das Note 9 wieder im September oder Ende August 2018 vorgestellt werden, das ist der normale Modellzyklus bei Samsung* und wird sich daher auch nicht ändern – es sein denn es kommt etwas wirklich unvorhergesehenes dazwischen. Dazu ist das Note 9 wieder als Topmodell geplant – man kann also sowohl mit dem besten Prozessor als auch mit der besten Kamera rechnen. Bei der Technik dürfte das der kommende Snapdragon 845 Prozessor sein, bei der Kamera kann man wohl wieder von einem Dual Lens System ausgehen. Das Design dürfte sich am aktuellen Modell orientieren. Es wird also wohl wieder ein Infinity Display* werden, aber es ist nicht ausgeschlossen, das Samsung* bei den Details Änderungen vornimmt. So könnte beispielsweise eine Gesichtserkennung mit 3D Sensoren (wie man sie bereits aus dem neuen iPhone X* kennt) den Fingerabdruck Sensor überflüssig machen. Damit wären auch bei Design (vor allem auf der Rückseite) wieder einige neue  Möglichkeiten gegeben.

Bis zum Marktstart der Geräte ist es aber noch fast ein Jahr und daher sind alle Prognosen in diese Richtung natürlich auch mit einer großen Unsicherheit behaftet. Die ersten Leaks und Informationen zum Note 9 dürften wohl auch noch etwas auf sich warten lassen, aber natürlich besteht immer die Chance, dass in Interviews und auf Konferenzen der eine oder andere Ausblick gegeben wird.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.