faq-pixabay-cc0

Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact – Backup erstellen, abspeichern und einspielen


Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact – Backup erstellen, abspeichern und einspielen Backup ist die englische Bezeichnung für Datensicherung. Es werden Kopien von Dateien erstellt, in der Absicht diese bei Datenverlust wieder einspielen zu können. Die auf dem Speichermedium gesicherten Daten werden als Sicherungskopien bezeichnet. Mit der Zeit sammeln sich viele persönliche Daten auf dem Smartphone*, die wichtigsten Daten lohnt es daher als Backup zu sichern. Nachfolgend werden drei Varianten der Datensicherung für das Xperia XZ1 und XZ1 Compact anhand des Userguide beschrieben.

Backup auf einem Computer

Mit Hilfe der Software „Xperia™ Companion“ geht dies relativ zügig. Das Programm wird erkannt und kann heruntergeladen werden, sobald man das Xperia XZ1 oder XZ1 Compact an einem PC anschließt.

  1. Zunächst entsperrt man den Bildschirm auf dem Smartphone*.
  2. Danach verbindet man das Xperia XZ1 oder XZ1 Compact per USB Type-C™-Kabel mit einem Computer.
  3. Auf dem PC das Programm „Xperia™ Companion“ öffnen und sicherstellen das der Modus „Daten übertragen“ aktiviert ist.
  4. Anschließend in dem Programm auf „Sicherung“ klicken und die weiteren Anweisungen befolgen.

Auf die selbe Art und Weise kann man die Daten wieder zurückspielen, anstatt auf „Sicherung“ tippt man in dem Fall jedoch auf „Wiederherstellen“.

Datensicherung mit „Xperia™ Backup & Restore“

Mit der Anwendung „Xperia™ Backup & Restore“ kann man online oder lokal eine Sicherung der Daten durchführen. So kann man beispielsweise Daten manuell sichern oder die Funktion der automatischen Sicherung aktivieren, um Daten in regelmäßigen Abständen zu sichern.

Automatische Sicherungsfunktion

  1. Auf dem Startbildschirm das „Menü“-Symbol drücken.
  2. Anschließend über „Einstellungen“ zu „System“ navigieren.
  3. Unter „Xperia™ Sicherung & Wiederherstellung“ auf „Automatische Sicherung“ gehen.
  4. Den Schieberegler auf „Ein“ stellen.
  5. Danach festlegen in welchen Abständen und wo die Daten gespeichert werden sollen.
  6. Abschließend auf das Dreieck-Symbol (mit Spitze nach links) tippen, um die Einstellungen zu speichern.

Auf ähnliche Weise kann man die Daten manuell sichern. Bis zum Punkt „Xperia™ Sicherung & Wiederherstellung“ ist die Vorgehensweise identisch, jedoch navigiert man nun über „Mehr“ zu „Manuelle Sicherung“. Nachfolgend den Speicherort festlegen und die Daten, welche gespeichert werden sollen.

Die Daten lassen sich wie folgt wieder herstellen:

  1. Zunächst das „Menü“ aufrufen.
  2. Über „Einstellungen“ weiter zu „System“ gehen.
  3. Unter „Xperia™ Sicherung & Wiederherstellung“ klickt man nun auf „Daten wiederherstellen“.
  4. Anschließend wählt man die gewünschte Wiederherstellungsquelle und die entsprechenden Datentypen aus.
  5. Danach auf „Daten wiederherstellen“ tippen, wenn der der Inhalt wieder hergestellt ist, klickt man abschließend auf „Fertig“.

Datensicherung mit Google Backup & Restore

Es besteht zudem die Möglichkeit via Google ein Backup durchzuführen. Die Herangehensweise ähnelt dem des Xperia Backup-Tools.

  1. Über „Einstellungen“ navigiert man zu „System“.
  2. Unter „Sicherung“ auf „In einem Google Drive sichern“ klicken.
  3. Anschließend auf „Sicherungskonto“ tippen.

Darüber hinaus kann dort eine automatische Sicherung festgelegt werden. Die Sicherungsdateien lassen sich über Google Drive  schnell wieder herstellen.

Weitere Links zum Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact



  1. Kir

    Guten Tag – tolle ANleitung und sehr verständlich – jedoch ist bei meinem brandneuen XZ1 Compact die Option „USB-Gerät“ unter „Speicherort“ nicht anwählen, weil ausgegraut. Aber ich hab am PC den Companion am Laufen und per Dateiexplorer Zugriff auf das Gerät – also USB dran. Was ist wo geblockt…? Besten Dank – Gruss, Kir.


Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar