pixabay-cc0-handy-smartphone

Überblick: die besten Handys und Smartphone für unter 100 Euro 2017

Überblick: die besten Handys und Smartphone* für unter 100 Euro 2017 -Wer viel Geld ausgeben möchte bekommt im Smartphone* Bereich schnelle Geräte und viele Features. Es gibt aber durchaus auch im unteren Preissegment interessante Geräte, die sich an Nutzer richten, die in erster Linie an den Hauptfunktionen der Handys interessiert sind und mehr Wert auf Laufzeit und Nutzungsdauer legen. Dabei sind teilweise ältere Mittelklasse Geräte mittlerweile so preiswert, dass sie auch bereits für weniger als 100 Euro zu haben sind, es gibt aber auch einige neue Einsteigergeräte ohne Vertrag* für unter 100 Euro.

Handys und Smartphones für unter 100 Euro im Überblick

Das Nokia 150

Wer es wirklich preiswert möchte, sollte zum Nokia 150 greifen. Mit diesem Gerät bekommt man für um die 40 Euro ein Handy in Barrenform, dass auf alle moderne Technik verzichtet. Es ist also kein Smartphone*, bietet auch keinen Touchscreen und keinen wirklichen Internet-Zugang. Dafür bekommt man ein Gerät, dass immerhin über einen Monat Akkuleistung hat (im Standby) und auch ansonsten an die solide Verarbeitung der alten Nokia* Klassiker an schließt. Wer also wirklich ein billiges Gerät sucht, das ohne Schnickschnack auskommt, ist beim Nokia* 150 genau richtig.

Das Nokia 3 für unter 100 Euro

Nokia* hat mit dem Nokia 3 auch ein günstiges Smartphone im Angebot. Die Geräte liegen dabei teilweise noch etwas über 100 Euro, sind aber bei einigen Händler auch schon für weniger zu haben. Dafür bekommt man ein solides Smartphone mit 5 Zoll Touchscreen, 16 GB, 2 GB RAM, MicroSD, (MP Kamera und Dual Sim System. Dazu setzt Nokia auf eine reines Android* und hat versprochen, dass die Nokia 3 (trotz des günstigen Preises) sowohl 2017 als auch 2018 ein Update auf die neuste Version des Android* Betriebssystems bekommen werden.

Das LG K4

Das K4 von LG ist ein Einsteiger-Gerät, das bereits Anfang 2016 auf den Markt kam und daher noch vergleichsweise neu ist. Man bekommt dafür ein solides Gerät mit 4,5 Zoll Display* und 1Ghz Quadcore-Prozessor. Dazu gibt es eine Hauptkamera mit 5MP und ein durchaus schickes Design, das auch nach einem Jahr noch überzeugen kann.

Im Vergleich zum Nokia 150 ist es ein vollwertiges Smartphone. Man bekommt hier also für um die 100 Euro einen Internet-Browser und ein Android*-Betriebssystem mit Zugang zum Google Play Store. Damit kann man auch aktuelle Apps laden und auch nutzen.

Das Lenovo B

Lenovo kann nach dem Kauf von Motorola auf das Know How des Unternehmens zurück greifen. Dazu wird die Moto-Marke für HighEnd Geräte genutzt. Unter der Marke Lenovo werden aber nach wie vor Geräte angeboten – allerdings eher im günstigen Einsteiger-Bereich. Das Lenovo B ist dabei brandneu und wurde Anfang 2017 vorgestellt. Man bekommt es derzeit für etwas weniger als 100 Euro und in der Zukunft könnten die Preise noch etwas weiter sinken.

Für das Geld bekommt man einen Mediatek 1,0 GHz Quad-Core-Prozessor, ein Display* mit 4,5 Zoll und eine Kamera mit 5MP. Die Auflösung des Display* ist mit nur 480 x 854 Pixeln aber etwas mager.

Das Motorola Moto E

Ein solides Einsteiger-Modell. Das Moto E überzeugt durch eine flüssige Performance. Mit dem Android 4.4-Betriebssystem wird eine relativ aktuelle Version mitgeliefert. Auch bei diesem Modell fehlt die Frontkamera. Die Hauptkamera beinhaltet zwar 5 Megapixel, schießt jedoch nicht die Fotos, welche qualitativ erwartet werden. Der interne Speicher umfasst – im Vergleich zu anderen Modellen dieser Preisklasse – ein äußerst kleines Volumen.

  • Größe: 124,8 Millimeter x 64,8 Millimeter x 12,3 Millimeter
  • Gewicht: 142 Gramm
  • Display-Diagonale: 4,3 Zoll
  • Auflösung: 960 x 540 Pixel (256 ppi)
  • Prozessor: Snapdragon 200, 2 x 1,2 Gigahertz
  • Arbeitsspeicher: 1 Gigabyte
  • interner Speicher: 4 Gigabyte
  • Betriebssystem: Android 4.4
  • Kamera: 5 Megapixel
  • Neupreis: ab etwa 92 Euro

Das Nokia Lumia 630:

Das Lumia 630 ist das erste Smartphone mit dem Windows Phone 8.1-Betriebssystem. Zudem arbeitet das Smartphone schnell und verfügt für diese Preisklasse über ein gutes Display. Durch das Betriebssystem und damit verbundene benutzerfreundliche Bedienung eignet es sich als ideales Einsteiger-Modell. Kritiker führen die nicht-vorhandene Frontkamera und das fehlende LED-Blitzlicht für die Kamera als negative Argumente auf.

  • Größe: 129,5 Millimeter x 66,7 Millimeter x 9,2 Millimeter
  • Gewicht: 134 Gramm
  • Display-Diagonale: 4,5 Zoll
  • Auflösung: 480 x 854 Pixel (221 ppi)
  • Prozessor: Snapdragon 400, 4 x 1,2 Gigahertz
  • Arbeitsspeicher: 512 Megabyte
  • interner Speicher: 8 Gigabyte
  • Betriebssystem: Windows Phone 8.1
  • Kamera: 5 Megapixel
  • Neupreis: ab etwa 88 Euro*

Das Nokia Lumia 625

Das Lumia 625 ist eines der günstigsten LTE-fähigen Smartphones, welche auf dem Markt verfügbar sind. Es ist mit einem großen Display ausgestattet, welcher jedoch recht dunkel ist. Obwohl es einen relativ kleinen Arbeitsspeicher beinhaltet laufen Anwendungen auf dem Smartphone flüssig. Zudem ist es mit einer Frontkamera geschmückt.

  • Größe: 133,2 Millimeter x 72,2 Millimeter x 9,2 Millimeter
  • Gewicht: 159 Gramm
  • Display-Diagonale: 4,7 Zoll
  • Auflösung: 800 x 480 Pixel (201 ppi)
  • Prozessor: QUALCOMM MSM8930, 2 x 1,2 Gigahertz
  • Arbeitsspeicher: 512 Megabyte
  • interner Speicher: 8 Gigabyte
  • Betriebssystem: Windows Phone OS 8
  • Kamera: 5 Megapixel
  • Neupreis: ab etwa 99 Euro*

Das Microsoft Lumia 532

Im Vergleich zu den Vorgängern verdoppelt das Microsoft* den Arbeitsspeicher. Außerdem kann mit dem Smartphone die Dual-SIM-Funktion genutzt werden. Die Funkleistung ist gut und kann mit den großen Geräten durchaus mithalten. Negativ fällt auf, dass keine Möglichkeit des LTE-Empfangs entsteht. Der LED-Blitz der Kamera wird ebenfalls vergeblich gesucht.

  • Größe: 118,9 Millimeter x 65,5 Millimeter x 11,6 Millimeter
  • Gewicht: 136,3 Gramm
  • Display-Diagonale: 4 Zoll
  • Auflösung: 800 x 480 Pixel (233 ppi)
  • Prozessor: Snapdragon 200, 4 x 1,2 Gigahertz
  • Arbeitsspeicher: 1 Gigabyte
  • interner Speicher: 8 Gigabyte
  • Betriebssystem: Windows Phone 8.1
  • Kamera: 5 Megapixel
  • Neupreis: ab etwa 80 Euro*

Das Sony Xperia E1

Hierbei handelt es sich um ein so genanntes Walkman-Smartphone. Das E1 ist speziell auf das Musikhören ausgerichtet. Die Walkman-Taste ermöglicht durch einmaliges drücken das Abspielen von Musik. Wird die Taste zweimal betätigt, springt das Smartphone einen Titel weiter. Falls die Taste gehalten wird, erfolgt eine zufällige Wiedergabe der Titel. Zudem ist das E1 mit einem ausdauernden Akku ausgestattet. Die Kameraqualität fällt jedoch mager aus. Obwohl das Display auf den ersten Blick gut erscheint, ist die Blickwinkelstabilität sehr gering.

  • Größe: 118 Millimeter x 63 Millimeter x 12 Millimeter
  • Gewicht: 121 Gramm
  • Display-Diagonale: 4 Zoll
  • Auflösung: 800 x 480 Pixel (234 ppi)
  • Prozessor: Snapdragon 200, 2 x 1,2 Gigahertz
  • Arbeitsspeicher: 1 Gigabyte
  • interner Speicher: 4 Gigabyte
  • Betriebssystem: Android 4.3
  • Kamera: 3,1 Megapixel
  • Neupreis: ab etwa 70 Euro*

Das HTC Desire C

Dieses Smartphone ist mit einem starken Akku ausgestattet. Das Betriebssystem Adroid 4.0 wird durch HTC-Benutzeroberfläche Sense 4 ergänzt, was die Nutzung erleichtert. Die Sprachqualität sticht positiv hervor. Auf der anderen Seite sind Schwierigkeiten bei der Performance auszumachen. Diese werden durch eine zähflüssige Nutzung deutlich. Die Kamera ist bei schlechten Lichtverhältnissen nicht zu gebrauchen.

  • Größe: 1107 Millimeter x 61 Millimeter x 12 Millimeter
  • Gewicht: 100 Gramm
  • Display-Diagonale: 3,5 Zoll
  • Auflösung: 320 x 480 Pixel (165 ppi)
  • Prozessor: Snapdragon, 600 Megahertz
  • Arbeitsspeicher: 512 Megabyte
  • interner Speicher: 4 Gigabyte
  • Betriebssystem: Android 4.0.3
  • Kamera: 5,1 Megapixel
  • Neupreis: ab etwa 92 Euro*

 

Das LG P710 Optimus L7 II

Das L7 II verfügt über einen langen Atem. Im Zusammenspiel mit einer guten Sprachqualität kann Stundenlang telefoniert werden, da der Akku eine starke Leistung beinhaltet. Die Kamera ist mit 8 Megapixeln geschmückt. Hinsichtlich von Performance hat Geräte einige Defizite.

  • Göße: 121 Millimeter x 67 Millimeter x 10 Millimeter
  • Gewicht: 120 Gramm
  • Display-Diagonale: 4,3 Zoll
  • Auflösung: 480 x 800 Pixel (217 ppi)
  • Prozessor: Snapdragon, 2 x 1 Gigahertz
  • Arbeitsspeicher: 768 Megabyte
  • interner Speicher: 4 Gigabyte
  • Betriebssystem: Android 4.1.2
  • Kamera: 8 Megapixel
  • Neupreis: ab etwa 99 Euro*


 

Das LG E460 Optimus L5 II

Für einen Preis von 81 Euro wird ein Smartphone geliefert, welches ein schnelles Arbeitstempo mit einer langen Laufzeit umfasst. Als Kritikpunkte ist die schlechte Fotoqualität der Kamera als auch die lange Aufladezeit des Akkus zu nennen.

  • Größe: 118 Millimeter x 62,2 Millimeter x 9,28 Millimeter
  • Gewicht: 103 Gramm
  • Display-Diagonale: 4 Zoll
  • Auflösung: 480 x 800 Pixel (233 ppi)
  • Prozessor: MediaTek MTK6575, 1 Gigahertz
  • Arbeitsspeicher: 512 Megabyte
  • interner Speicher: 1,7 Gigabyte
  • Betriebssystem: Android 4.1.2
  • Kamera: 8 Megapixel
  • Neupreis: ab etwa 81 Euro*

Das Huawei Ascend Y550

Falls der Wunsch nach einem günstigen Einsteiger-Modell besteht, welches LTE-fähig ist, bietet das Ascend Y550 eine gute Alternative. Zudem ist das Android 4.4 (KitKat)-Betriebssystem vorinstalliert. Mängel liefert die Kamera bei schlechten Lichtverhältnissen. Das Volumen des internen Speichers beträgt magere 4 Gigabyte.

  • Größe: 134 Millimeter x 69 Millimeter x 10 Millimeter
  • Gewicht: 150 Gramm
  • Display-Diagonale: 4,5 Zoll
  • Auflösung: 854 x 480 Pixel (218 ppi)
  • Prozessor: QUALCOMM, 4 x 1,2 Gigahertz
  • Arbeitsspeicher: 1 Gigabyte
  • interner Speicher: 4 Gigabyte
  • Betriebssystem: Android 4.4 (KitKat)  
  • Kamera: 5 Megapixel
  • Neupreis: ab etwa 89 Euro*

Das Huawei Ascend Y330

Unglaublich günstiges 4-Zoll Smartphone. Für einen Neupreis von 56 Euro kann das Y330 bereits gekauft werden. Das Display ist für diesen Preis wirklich gut. Schwächen zeugen sich bei der Prozessorleistung und bei der Qualität der Kamera.

  • Größe: 122,1 Millimeter x 63,5 Millimeter x 11,3 Millimeter
  • Gewicht: 126 Gramm
  • Display-Diagonale: 4 Zoll
  • Auflösung: 800 x 480 Pixel (233 ppi)
  • Prozessor: MediaTek Cortex-A7, 2 x 1,3 Gigahertz
  • Arbeitsspeicher: 512 Megabyte
  • interner Speicher: 4 Gigabyte
  • Betriebssystem: Android 4.2
  • Kamera: 3 Megapixel
  • Neupreis: ab etwa 56 Euro*

 



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.