OnePlus, OnePlus 5

Wohl kein OnePlus 5T, dafür früherer Start des OnePlus 6


Falls sich jemand mit dem Kauf eines OnePlus 5 noch zurück gehalten hat, weil er auf eine eventuell kommende OnePlus 5 T Version spekuliert hat, könnte es in diesem Jahr eine Enttäuschung geben. Qualcomm wird in diesem Jahr wohl keinen neuen Snapdragon Top-Prozessor auf den Markt bringen und damit lohnt sich ein weitere OnePlus-Modell nicht wirklich. Die meisten Quellen gehen daher davon aus, dass OnePlus auf eine 5T Version verzichtet und stattdessen gleich auf das OnePlus 6 in 2018 gehen wird.

Das OnePlus 6 könnte dabei im nächsten Jahr sogar deutlich früher kommen als es bei den Vorgängern der Fall war. OnePlus hatte die Modelle in der Regel erst veröffentlicht, wenn die große Konkurrenz mit Galaxy SX bereits auf dem Markt war. Das könnte sich in diesem Jahr ändern. Man sollte allerdings nicht zu viel erwarten, denn auch im nächsten Jahr wird es die exklusive Vereinbarung mit Qualcom geben. Samsung* darf daher als erstes Unternehmen ein Gerät mit dem neusten Snapdragon Chip auf den Markt bringen. Alle anderen Anbieter (und auch OnePlus) müssen sich dahinter einordnen. Trotzdem bleibt natürlich Spielraum, das OnePlus 6 etwas eher auf den Markt zu bringen. Bei Androidmarvel schreibt man dazu:

On the flip side, the good news is that the Chinese firm is rumored to launch the OnePlus 6 handset early next year. The report also suggests that this handset will feature an all-screen design with fewer bezels along the top and bottom. If that’s true, the front-mounted fingerprint sensor will likely be repositioned to the rear so as to increase the screen real estate upfront. Previous rumors have suggested that it will feature a 6.0-inch QuadHD display*. Besides that, we expect the OnePlus 6 to pack Snapdragon 845 processor under the helm along with 6/8GB of RAM. The storage options will remain the same at 64/128 gigs.

Die größte Änderung bei OnePlus 6 dürfte im nächsten Jahr aber beim Design zu erwarten sein. Man kann davon ausgehen, dass OnePlus bereits daran arbeitet, das randlose Design, das derzeit die meisten Topmodelle auszeichnet, auch für das OnePlus 6 zur Verfügung zu stellen. Möglicherweise schafft man es sogar, den Fingerabdruck Sensor ins Display* zu integrieren oder geht – wie Apple beim iPhone 8* und X – den Weg, den Sensor ganz weg zu lassen und stattdessen auf Gesichtserkennung zu setzen.

Allerdings muss man einschränkend sagen, dass bis zum Start der neuen OnePlus 6 Modelle noch viele Monate vergehen werden. Daher kann sich bis dahin noch viel ändern und die aktuellen Spekulationen und Gerüchte sind mit einem deutlichen Unsicherheitsfaktor behaftet.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.