8plus_and_8_glass_back

Das iPhone 8 (plus) mit Vertrag im Vergleich – so findet man die besten Preise

Das iPhone 8* (plus) mit Vertrag im Vergleich – so findet man die besten Preise – Apple hat 2017 gleich drei neue Modelle auf dem Markt gebracht, neben dem iphone X*, das für über 1000 Euro zu haben ist, gibt es auch das iPhone 8* und 8 plus. Diese Modelle sind die Weiterentwicklung des iPhone 7* und basieren auf dessen Design. Im Vergleich sind diese Modelled deutlich billiger als das iPhone X* und haben eine unverbindliche Preisempfehlung (ohne Tarif und Vertrag) ab 799 Euro. Wer mehr Speicher möchte oder gleich die größere Version, zahlt allerdings mehr. Mit Vertrag sinkt der Kaufpreis natürlich deutlich, allerdings gibt es dafür dann monatliche Kosten, die den Gesamtpreis in die Höhe treiben können. So werden für das iPhone 8* mit Vertrag trotzdem Gesamtkosten von über 1000 Euro in der Mindestvertragslaufzeit fällig.

Das iPhone 8 (plus) mit Vertrag im Vergleich – so findet man die besten Preise

Mittlerweile gibt es sowohl das iPhone 8 als auch das iPhone 8 plus bei fast allen Anbieter und daher ist die Auswahl an Tarifen und Verträgen zu diesen Modellen recht groß. Einige Anbieter haben darüber hinaus auch noch Sonderaktionen, so dass es nicht ganz einfach ist, den günstigsten Preis für die Smartphones zu finden. Prinzipiell kann man aber derzeit davon ausgehen, dass ein monatlicher Preis zwischen 40 und 50 Euro sowie ein Kaufpreis von unter 100 Euro durchaus ein guter Deal ist.

17.11.2017 – Bei Smartmobil* gibt es das iPhone 8 mit Vertrag und 24 Monaten Laufzeit gerade mit der 5GB Allnet Flatrate für 21.99 Euro monatlich und einem Euro Kaufpreis. Rechnet man den Gerätepreis heraus, bleibt damit ein effektiver Preis für die 5GB LTE Allnetflat von nur etwas mehr als 15,28 Euro pro Monat. Zum Angebot*

Wo liegen die Unterschiede des iPhone 8 zum iPhone X?

Der größte direkte Unterschied zwischen den Modellreihe macht sich bereits beim Preis bemerkbar. Die iPhone 8 Modelle werden ab 799 Euro zu haben sein und kosten damit etwa 350 Euro weniger als das iPhone X*. Diese ist ohne Vertrag für über 1100 Euro zu haben. Mittlerweile kann man beide Modelle bestellen, allerdings sind die Lieferzeiten für das iPhone X nach wie vor deutlich länger als beim iPhone 8. Wer also schnell ein neues Smartphone* benötigt, ist beim iPhone 8 richtig, allerdings sollte das natürlich nicht der ausschlaggebende Punkt für einen Kauf sein.

Dafür bietet aber auch nur das iPhone X das neue Design mit den deutlich kleineren Rändern. Auch Face ID gibt es nur beim iPhone X und dazu setzen die iPhone 8 Modelle auf LCD* Displays (wie die Vorgänger) während man beim iPhone X bereits OLED Displays verbaut hat. Bei Akku setzt das iphone X auf 2700mAh und hat damit etwas mehr Kapazität als die Modelle in den 8er Geräten.

Das iPhone X ist also tatsächlich der Technologieträger bei Apple. iPhone 8 und 8 plus werden aber sicher auch ihre Fans finden, immerhin sind auch sie eine deutliche Weiterentwicklung zum bisherigen iPhone 7* und 7 plus. Prinzipiell gilt: wer das neue Design haben möchte und Face ID nutzen will, muss zwangsläufig zum iPhone X greifen und damit auch den Aufpreis zahlen, denn beide Features gibt es beim iPhone 8 noch nicht. Wer auf diese Punkte verzichten kann, findet beim iPhone 8 auch die bewährte Apple Technik auf dem neusten Stand und spart dazu noch einige hundert Euro. In 2018 sollen dann alle Geräte mit dem neuen Design kommen, dann hat man diese Auswahl gar nicht mehr.

Das offizielle iPhone 8 Video: 10 Dinge die du am iPhone 8 lieben wirst



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.