android-oreo-8

Samsung Galaxy S7 – kein Android 8 vor 2018

Das Samsung Galaxy S7* ist mittlerweile etwa anderthalb Jahre auf dem Markt und hat damit erst ein Major-Update bekommen. Samsung* bietet aber immer mindestens 2 dieser großen Updates an. Man kann also sehr sicher davon ausgehen, dass sowohl das Galaxy S7 als auch das S7 edge mit Android* 8 aufgerüstet werden. Leider hält sich das Unternehmen aber immer eher zurück, wenn es darum geht, genaue Zeitpläne zu veröffentlichen. Klar ist allerdings, dass Samsung* zuerst das aktuelle Topmodell – also das Galaxy S8* – mit Android* 8 Oreo ausstatten wird. Dann folgen die anderen Modelle.

10.11.2017 – Mittlerweile hat es sich leider bestätigt: Die aktuellen Topmodelle werden Android* 8 erst in 2018 bekommen und das bedeutet auch für die Galaxy S7-Reihe, dass die neuste Android Version erst im ersten oder zweiten Quartal 2018 zur Verfügung stehen wird. Es heißt also Geduld haben.

29.10.2017 – Der Support von Samsung* Türkei hat einen Ausblick auf den Zeitplan für die Updates gegeben und auch wenn das Galaxy S7 nicht mit erwähnt wurden, kann man doch in etwa ableiten, wann Android 8 für die Modelle zur Verfügung stehen wird. Die Galaxy S8* und auch die Note Smartphones* sollen demnach erst Anfang 2018 mit Android 8 versorgt werden und erst danach werden wohl auch die S7-Geräte mit der neusten Android Version versorgt. Es kann also noch etwas dauern, bis Android 8 Oreo für Galaxy S7 und S7 edge zur Verfügung stehen wird.

01.10.2017 – Es gibt noch einen Grund mehr sich auf Android 8 beim Galaxy S7 und dem S7 edge zu freuen: Mit dem Oreo Update soll auch die neue “Samsung Experience” UI kommen und möglicherweise auch die Unterstützung von Bixby. In der Samsung Community schreibt ein Mitarbeiter dazu:

Thanks for part of Samsung community. Would like to tell you bixby is supported in Galaxy S8* & S8+ and N8. We plan to support more models gradually in the future. Also would like to tell you new UI interface can be available with the next update so please wait till the update comes in your device.

22.09.2017 – Bei Sammobile hat man mittlerweile auch zwei Android 8 Testversionen für das Galaxy S8 endeckt: G950FXXE1ZQI7 und G955FXXU1ZQI7. Der Beta-Test für die S8 Modelle scheint also nicht mehr weit entfernt zu sein und das bedeutet, dass auch die Android 8 Firmware für das Galaxy S7 und das S7 edge näher rückt.

12.09.2017 – Die gute Nachricht ist dabei, das Samsung bereits an einem Oreo-Update für die S8-Serie arbeitet. Laut Sammobile gibt es auch schon die passende Versionsnummer:

The firmware version for the Android 8.0 update for the Galaxy S8 and S8+ could be G955FXXU1BQI1 and G950FXXU1BQI1, respectively. We’re not sure about the timeline for the release of Oreo for the smartphones*, but we’ll let you know as soon as we get more information about it. There’s a fair chance that Samsung could start a beta testing program for early adopters like it did for the Galaxy S7 and S7 edge. Once the beta update gets tested thoroughly, the update could be rolled out worldwide much faster than last year as the company has started using multi-CSC firmwares.

Samsung scheint in diesem Jahr beim Software-Update für die Betriebssysteme also etwas mehr Gas zu geben. Das bedeutet auch, dass die Android 8 Firmware für Galaxy S7 und S7 edge etwas her kommen könnten – einen Termin dafür gibt es aber nach wie vor nicht.

Die neuen Funktionen bei Android 8 Oreo

Android 8 wird wieder einige Neuerungen mit sich bringen und soll vor allem bei der Leistung und dem Stromverbrauch besser da stehen als die Vorgänger-Versionen. Die wichtigsten Neuerungen sind:

  • Notification dots – Die Benachrichtigungen einer App werden zukünftig nicht nur über die bisherige Leiste angezeigt, sondern zu jeder App gibt es im Falle einer Benachrichtigung auch einen kleinen Punkt (einen Dot) direkt am App Symbol, das anzeigt, dass eine Benachrichtigung vorliegt. Dann kann man direkt mit einem langen Druck auf diese App sich die Benachrichtigungen auf dem Bildschirm anzeigen lassen.
  • Picture-in-picture – Mit dieser Funktion soll es möglich sein, zwei Apps neben einander zu bedienen, in dem eine App über die andere eingeblendet wird. Bei WhatsApp hat man diese Unterstützung bereits umgesetzt – andere Apps werden an dieser Stelle sicher noch folgen.
  • Smart Text Selection – zukünftig soll Android beim Copy und Paste von selbst erkennen, welcher Bereiche markiert werden sollen und diese selbst bereits auswählen. Damit entfällt das lästige Markieren per Hand, was durch die kleinen Steuerelemente oft zur Qual werden kann.
  • Autofill with Google – Die Autofill Funktion von Chrome* (beispielsweise für Passwörter) wurde nun auch für Android O übernommen und soll es noch einfacher machen, Formulare oder auch Anmeldungen auszufüllen.
  • Play Protect – Google stellt mit Android 8 einen eigenen Virenscanner bereit, der die Apps aus verschiedenen Quellen auf Schadcode prüft. Damit lassen sich nicht nur neue Apps überprüfen, sondern man kann auch bereits installierte Programme auf Schadcode prüfen. Erfreulicherweise soll dieses Feature aber nicht nur für Android 8 ausgerollt werden, sondern man will diesen Scanner auch für ältere Android Versionen bereit stellen. Teilweise berichten Nutzer des Galaxy S8 bereits davon, dass sie Google Play Protect bereits jetzt (mit Android 7) auf ihren Geräten nutzen können.

Android 8 Oreo im Promo-Video



  1. Tungil

    Hat schon jemand in Deutschland ein Update OTA erhalten?
    Ich habe ein S7 Edge ohne Branding, leider habe ich noch kein Update erhalten (ich suche täglich nach neuen Updates…).

  2. Timmy-72

    …und wo sind jetzt hier die Neuerungen? Ich benutze seit Jahren den Nova Launcher und habe bereits schon alle erwähnten Neuerungen mit Android 7.0

  3. Kai Mark

    Das war doch klar. Für die freie deutsche Firmware (DBT) mit Android 8 wird es wahrscheinlich Sommer 2018.

    Warum sollte Samsung plötzlich Zuverlässigkeit bei der Update-Versorgung zeigen?


Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar