maxresdefault

Nokia 9 – Software verrät Details zur Dual Lens Kamera


Update: Bei Indiatoday hat man auch erste Angaben zu den Preis gemacht – allerdings ohne konkrete Quelle. Dort geht man davon aus, dass der Preis für das Nokia* 9 bei etwa 500 Euro beginnen wird und es noch einen Version mit mehr RAM und internen Speicher für knapp 55 Euro gibt. In Euro werden die Preise aber wohl noch etwas höher ausfallen.


Bisher war die Dual Lens Kamera für das kommende Nokia* 9 Modell nur ein Gerücht – wenn es auch bereits mehrere Quellen gab, die dies so bestätigt haben. Nun verrät ein Blick auf die Android* Software, dass Nokia* bei den Einstellungen für die Kamera einige Änderungen vorgenommen hat: unter anderen besteht auch die Möglichkeit, auf einen Teleobjektiv Modus zu wechseln. Die Software stammt dabei auf den Nokia 5 (als Beta-Version), dürfte aber auch bei anderen Modellen so eingesetzt werden.

Dies würde bedeutet, dass Nokia bei der Dual Lens Kamera wohl auf ein anderes Setup setzt. Im Nokia 8 gab es auch bereits zwei Objektive, aber diese hatten ähnliche Brennweiten. Der Unterschied war in erster Linie, dass der eine Sensor monochrome Aufnahmen zur Verfügung stellt und damit die Tiefenschärfe der Aufnahmen erhöhen konnte, auch wenn die Lichtverhältnisse nicht optimal waren. Der neue Button bei der Bedienung deutet nun darauf hin, dass Nokia bei den Linsen auch auf ein Weitwinkel-Objektiv setzt. Die monochrome Linse könnte durch diese Form des Objektivs ersetzt werden und damit bestünde die Möglichkeit, in einen Weitwinkel-Modus zu schalten. Bei Nokiamob schreibt man im Original dazu:

If we take a look at some renders and the leaked dimensions, it’s noticeable that the camera bump on Nokia 9 is significantly bigger than the one on Nokia 8. This means that HMD could potentially pack a more powerful camera hardware in the 9, which is also expected considering the 9 should be higher priced and overall better than the 8. Maybe they decided for a different dual-camera setup on the back for 9, and instead of monochrome sensor, we could see a second “telephoto” RGB sensor.

Natürlich lässt sich aus der Software nicht ableiten, bei welchem Modell diese Einstellungen zukünftig zum Einsatz kommen. Da es sich aber im Android* 8 handelt und das nächste erwartete Modell bei Nokia das Nokia 9 ist, ist es recht wahrscheinlich, dass diese neuen Einstellungen für das Nokia 9 hinzugefügt wurden. Gleichzeitig wäre das auch ein Hinweis, dass beim Nokia 9 wohl direkt Android* 8 als Version des Betriebssystems geplant ist und man nicht weiter auf Android 7 setzt.

Den aktuellen Gerüchten nach wird Nokia das Nokia 9 wahrscheinlich bereits im Januar 2018 in China vorstellen und danach auf dem MWC 2018 in Barcelona auch international vorstellen. Wann genau die Geräte dann aber in den Handel gehen werden, ist aber noch nicht bekannt.

Darüber hinaus gibt es auch noch keine offiziellen Angaben zur weiteren geplanten Technik. Das Modell ist aber als neues Flaggschiff des Unternehmens geplant und daher kann man davon ausgehen, dass die anderen Daten vergleichbar mit den Topmodellen der Konkurrenz sein werden. Das würde beispielsweise den Snapdragon 835 Prozessor als Chipsatz bedeuten und wohl auch eine Ausstattung mit 6GB oder 8GB RAM. Wahrscheinlich wird das Unternehmen auch auf ein weitgehend randloses Design setzen.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.