Galaxy J2 2018

Samsung Galaxy J2 – Screenshot mit Preis bereits geleakt


Das Samsung* Galaxy J2 könnte im nächsten Jahr das neue Einsteiger-Gerät bei Samsung* werden und möglicherweise das bisherige J1 ablösen. In Russland wurden die Geräte wie es aussieht bereits mit Preis gelistet und es gibt auch Slashleaks auch erfreulicherweise bereits einen Screenshot* davon. Darauf erkennt man nicht nur den Preis, sondern auch die technischen Daten der Modelle.

Die Kosten für das neue Galaxy J2 sind dabei ohne Vertrag* mit 7.990 Rubeln angegeben. Das entspricht umgerechnet etwa 130 Euro, so dass die Modelle in Europa und speziell auch in Deutschland für etwa 140 bis 150 Euro angeboten werden könnten. Besonders in Deutschland kommen noch einige Pauschalabgaben dazu, so dass die Modelle in der Regel etwas teurer sind als in den anderen Ländern. Die Einsteigerklasse bei Samsung* würde als Samsung in 2018 bei knapp unter 150 Euro beginnen.

Der geleakte Screenshot*:

Für diesen Preis bekommt man mit dem Samsung Galaxy J2 ein 5-Zoll Smartphone*, das aber leider noch nicht auf das moderne Infinity Display* der Topmodelle setzt. Dieses hat Samsung mittlerweile (neben Galaxy S8* und dem Note) auch beim neusten Galaxy A8 zum Einsatz gebracht – bei den wirklich günstigen Modellen muss man aber wohl noch einige Zeit warten, bis auch diese auf weitgehend rahmenlose Technik setzen. Noch wirken die Ränder beim kommenden J2 vergleichsweise robust.

Auch technisch kann man von Geräten in diesem Preisbereich natürlich nicht so viel erwarten, wie von den teureren Modellen. So gibt es beim J2 lediglich eine Kamera mit einem Objektiv und die Auflösung ist mit 8MP auch eher niedrig. Die Selfie-Kamera bietet sogar nur eine Auflösung von 5MP. Für die Leistung sorgt der 1,4 GHz Qualcomm Snapdragon 425 Quad-Core-Prozessor, der auf 1,5GB RAM zurück greifen kann und dazu gibt es einen internen Speicher mit 16GB. Rechnet man den Platz für das Android* 7.1 Betriebssystem ab, dürften nur noch etwa 6 bis 8 GB Speicher frei zur Verfügung stehen – das ist durchaus knapp bemessen, wenn man beispielsweise Fotos oder Videos aufnehmen möchte. Allerdings lässt sich der interne Speicher auch erweitern. Der Akku hat eine Kapazität von 2.600mAh und das sollte für das 5 Zoll Display* durchaus ausreichend sein.

Bisher ist aber noch nicht sicher, ob das Galaxy J2 auch in Deutschland auf den Markt kommen wird. Samsung hatte bereits das Galaxy A8 nicht für Deutschland vorgesehen und das könnte auch mit dem J2 passieren – hier wird man wohl warten müssen, bis das Unternehmen die Modelle offiziell vorstellt und auch angekündigt, in welchen Regionen sie zu haben sein werden.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.