iphone apple pixabay CC0

Doch kein iPhone SE 2 in 2018?

Analyst Ming-Chi Kuo von KGI Securities ist alles andere als überzeugt, das Apple derzeit an einem Nachfolger des iPhone SE arbeitet. Es gab in den letzen Wochen einige Gerüchte, das Apple möglicherweise bereits im 2. Quartal 2018 ein iPhone SE 2 auf den Markt bringen könnte und es wurden auch schon die ersten technischen Features (wie drahtloses Laden) diskutiert. Kuo hält davon eher wenig und ist der Meinung, das Apple derzeit mit der Entwicklung der neuen Topmodelle genug zu tun hat. Das Unternehmen hätte demnach nicht die Ressourcen, um noch ein weiters neues Modell auf den Markt zu bringen.

Im Original schreibt der Analyst dazu:

The announcement of three new iPhone models in the same quarter in the second half of 2017 was the first time Apple made such a major endeavor, and we believe the delay of iPhone X*, which had the most complicated design yet, shows that Apple doesn’t have enough resources available for development. […]

With three new models in the pipeline for the second half of 2018, we believe Apple may have used up its development resources. Also, we think the firm will do all it can to avoid repeating the mistake of a shipment delay for the three new models. As such, we believe Apple is unlikely to have enough spare resources to develop a new iPhone model for launch in 2Q18.

Die Einschätzung, das ausgerechnet Apple nicht genug Kapazitäten haben sollte, um ein weiteres Modell zu entwickeln, überrascht dann doch etwas. Natürlich hat das Unternehmen mit dem iPhone X* und den Anpassungen an das neue Modell sicher einiges zu tun gehabt, immerhin wurden Design und Technik deutlich verändert. Allerdings ist gerade die Entwicklung ein großer Bereich bei Apple und da sollte ein weiteres Modell (welches dazu weitgehend auf bekannter Technik basiert) an sich zu stemmen sein. Plausibler ließt sich da schon der Hinweis auf die möglichen Lieferprobleme. Apple wird natürlich alles daran setzen, dass 2018 die Geräte im September 2018 alle gemeinsam fertig werden und zur Verfügung stehen, möglicherweise ist es daher weniger die Entwicklung als mehr die Produktion der Modelle, die hier die Kapazitäten des Unternehmens bindet.

Bisher steht Kuo mit seiner Einschätzung auf jeden Fall eher allein. Andere Quellen gehen nach wie vor davon aus, dass Apple in diesem Jahr ein iPhone SE 2 auf den Markt bringen wird – möglicherweise auch unter einem anderen Namen.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.