faq-pixabay-cc0

Element wurde nicht gefunden – So löschen Sie angeblich nicht vorhandene Dateien


Element wurde nicht gefunden – So löschen Sie angeblich nicht vorhandene Dateien – Manchmal kommt es bei Windows vor, dass sich Dateien nicht löschen lassen. Es erscheint dann lediglich die Fehlermeldung, dass das Element nicht gefunden werden konnte. Auch die Option „Vorgang wiederholen“ löst das Problem nicht. Denn egal wie oft man diesen Vorgang wiederholt, es wird jedes mal die gleiche Fehlermeldung erscheinen.

Es gibt jedoch einen einfachen Trick, wie dieser kleine Fehler umgangen werden kann und die Datei doch gelöscht wird. Zunächst machen Sie einen Klick mit der rechten Maustaste auf die entsprechende Datei oder den entsprechenden Ordner. Wählen Sie dann „umbenennen“ aus. Nun kopieren Sie den Namen mit der Tastenkombination Strg und C. Erstellen Sie nun über einen Rechtsklick auf den Bildschirm und dann „neu“ einen neuen Ordner. Diesen benennen Sie dann genauso wie den ersten Ordner, indem Sie den kopierten Namen einfach einfügen. Es funktioniert in diesem Fall zwei Ordner mit dem gleichen Namen zu haben, da der erste ja nicht mehr gefunden wird. jetzt können Sie die ursprüngliche Datei, die zu beginn Probleme bereitet hat, ganz normal löschen. Erstellen Sie wieder einen zweiten Ordner, den Sie über den kopierten Namen genauso benennen. Über die Tastenkombination Strg und V können Sie die beiden gleich benannten Ordner zu einem einzigen Ordner fusionieren. Auch diese Datei können Sie dann wieder ganz normal löschen.

Es sind zwar ein paar Klicks nötig, um das Problem zu umgehen. Aber das ganze dauert nicht sehr lange und immerhin ist die Datei am Ende von Ihrem Computer gelöscht. Sie können nun auch noch den Papierkorb leeren, damit die Datei wirklich nicht mehr vorhanden ist.

 



  1. Tom

    Vielen Dank, das hat geholfen.
    Das Probleme tauchte auf, als eine Datei-Wiederherstellung vom Backup mit dem Fehler anhielt. D.h. das Problem war ohne Hinweis mit in das Backup gesichert worden.
    Jetzt ist zumindest der Original-Ordner nur noch mit korrekten Dateien gefüllt.

    • Tom

      Ich muss mich korrigieren! Nur der Explorer zeigt vorübergehend die Datei nicht mehr an! Geholfen hat robocopy:
      1) Die „i.O.“-Dateien im Ordner mit robocopy an einen „Mirror“ Platz kopieren
      2) Vom „Mirror“ Platz mit robocopy und dem Parameter /MIR die „i.O.“-Dateien zurück kopieren; dabei wird die Problem-Datei von robocopy gelöscht.

  2. Denis Prob

    lösch datei „Maloney-Eine seltsame Entführung“ nok –> das element befindet sich nicht mehr auf j:\Aufnahmen
    1. neuen Ordner als „Maloney-Eine seltsame Entführung“ neu angelegt ok
    2. lösch Datei „Maloney-Eine seltsame Entführung“ ok
    3. Zweiten neuen Ordner als „Maloney-Eine seltsame Entführung“ neu angelegt ok
    4 Lösch Ordner „Maloney-Eine seltsame Entführung“
    5. Refresh Ordner J:\Aufnahmen – Datei „Maloney-Eine seltsame Entführung“ wieder sichtbar und ist nicht löschbar !!!


Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar