Huawei-P11-and-P12-on-testsite

Huawei P11 und P12 auf Firmenwebseite aufgetaucht – wird es doch kein P20 geben?


In den letzten Wochen waren an sich die meisten Experten davon ausgegangen, das huawei* die neuen Huawei* P-Modelle in diesem Jahr (also die Nachfolger des aktuellen Huawei* P10*) nicht als Huawei P11 auf den Markt bringen würden, sondern als Huawei P20*. Grund hierfür waren in erster Marketinggedanken und der Ansatz, dass ein P20 allein von der Nummer her besser klingen würde als P11 und sich damit wohl auch gegen die Konkurrenz der Apple* und Samsung* Modelle bessere behaupten könnte. Immerhin klingt eine 20 im Namen so, als wären die Modelle schon deutlich weiter als die S9 oder das iPhone X*.

Allerdings gab es zu diesem Namenswechsel bisher noch keine offizielle Bestätigung des Unternehmens. Nun sind Screenshots der Webseite von Huawei aufgetaucht, die diese Umbenennung wieder in Frage stellen. Auf den Bildern ist sowohl ein Huawei P11 als auch Huawei P12 zu sehen (mit dem Zusatz „new“). Das würde wiederum dafür sprechend, dass Huawei in diesem Jahr die normale Reihenfolge weiter beibehält und den Nachfolger des P10* auch unter der Bezeichnung P20 auf den Markt bringt.

Bei Slashgear schreibt man im Original dazu:

It was never really established that Huawei’s next flagship would be called the P20. After all, the P10* was preceded by the P9, which, in turn, was preceded by the P8 (the “P7” was actually called “Ascend P7” before Huawei dropped the Ascend branding). But it is only in the smartphone* world that P20 almost sounds more natural a successor to P10 than P11. That seems to be the case, based on Huawei’s own official demo website. But take it with a grain of salt because of that mysterious P12 there. Huawei doesn’t release two P series phones in one year. Except, of course, for a “Pro” or “Plus” variant. The page for the P11 also seems to simply be filled with placeholder content from previous models.

Allerdings könne es auch sein, dass der Screenshot* entweder ein Fake ist oder aus einer Testumgebung stammt, bei der man einfach die Webseite mit Dummy-Bildern und Namen bestückt hat, um die Funktionsweise der Webseite und des Shops zu testen. So etwas ist bei der Webentwicklung nicht unüblich. Vor allem der Leak mit dem P12 (das wenn überhaupt erst für 2019 erwartet wird) deutet eher darauf hin, dass es keine wirkliche produktive Webseite des Unternehmens ist, sondern eher ein Testlauf. Daher sollte man aus den Bildern noch nicht zu viele Informationen nehmen – wahrscheinlich haben sie mit der tatsächlichen Unternehmenspolitik recht wenig zu tun.

Oder umgekehrt gesagt: es ist weiterhin recht wahrscheinlich, dass die neuen Huawei Modelle in diesem Jahr mit der Bezeichnung P20 auf den Markt kommen werden.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.