faq-pixabay-cc0

Kontakte exportieren, kopieren und importieren – So verlieren Sie keine Nummern beim Handy-Wechsel


Kontakte exportieren, kopieren und importieren – So verlieren Sie keine Nummern beim Handy-Wechsel – Eine SIM-Karte und ein Handy nutzt man meist mehrere Jahre lang. In dieser Zeit sammeln sich einige Kontakte an. Man hat die Möglichkeit die Kontakte entweder auf der SIM-Karte oder auf dem Handy selbst zu speichern. Es wäre ärgerlich, wenn man die Kontakte verlieren würde, da man die Kontakte zum Beispiel auf dem Smartphone* gespeichert hat, aber nun ein neues kauft. Zum Glück gibt es für solche Fälle die Möglichkeit die Kontakte vom Handy auf die SIM-Karte zu kopieren und auch andersherum. So können alle Kontakte gesichert werden, wenn man ein neues Handy oder eine neue SIM-Karte erwirbt.

Je nach Handymodell können die Schritte etwas variieren. Das Grundprinzip bleibt aber gleich: Sie müssen die Kontakte importieren beziehungsweise exportieren. Die folgende Beschreibung richtet sich nach dem Samsung Galaxy S6*. Gehen Sie  zunächst in Ihre Kontakte.Dort finden Sie oben recht die Option „Mehr“. Klicken Sie darauf und wählen dann „Einstellungen“ aus. Dort finden Sie auch schon den Menüpunkt „Kontakte importieren/exportieren“. Nun haben Sie die Möglichkeit auszuwählen von wo nach wo die Kontakte geschoben werden. Hier können Sie wählen zwischen SIM-Karte und Handy. Bei anderen Modellen gibt es zum Beispiel aber auch die Möglichkeit die Kontakte auf einen anderen USB Speicher zu exportieren. Ab hier unterscheidet sich die Vorgehensweise minimal je nach gewünschter Verschiebung.

Von SIM-Karte auf das Handy

Wollen Sie die Kontakte von Ihrer SIM-Karte auf Ihr Handy kopieren, dann wählen Sie die Option „Importieren“ aus. Nun werden Sie gefragt, ob Sie Kontakte vom Gerätespeicher oder der SIM-Karte importieren wollen. Sie drücken auf „SIM-Karte“. Nun können Sie noch entscheiden , ob sie die Kontakte im Gerätespeichern wollen oder nicht vielleicht doch lieber in Google. Wenn Sie sich für „Gerätespeicher“ entscheiden, können Sie nun alle Kontakte auswählen, die sie kopieren wollen. Hier haben Sie die Möglichkeit entweder alle zu verschieben oder auszusortieren, welche Kontakte Sie noch benötigen. Haben Sie die entsprechenden Kontakte ausgewählt, klicken Sie auf „fertig“ und der Vorgang ist abgeschlossen.

Vom Handy auf die SIM-Karte

Wird das jetzige Handy durch ein neues ersetzt, dann wählen Sie unter „Kontakte importieren/exportieren“ die Option „exportieren“ aus. Klicken Sie auf „SIM-Karte“, um die Kontakte dorthin zu exportieren. Bestätigen Sie den Vorgang dann über „exportieren“. Nun können Sie die Kontakte auswählen, die Sie exportieren wollen. Dieser Schritt eignet sich gut dazu, alte und nicht mehr benötigte Kontakte auszumisten. Diese kopieren Sie dann gar nicht erst mit auf die SIM-Karte. Bestätigen Sie die ausgewählten Kontakte, in dem Sie oben rechts auf „fertig“ klicken. Sie werden nun noch einmal gefragt, ob Sie die Kontakte ganz sicher kopieren wollen. Klicken Sie auf „ok“.

Egal welchen der Beiden Wege Sie benutzt haben, beenden Sie den Vorgang mit der Home-Taste. Die Kontakte werden dann endgültig auf den gewünschten Speicher verschoben und Sie kommen wieder zum normalen Home-Disyplay zurück.

Sie werden während des Vorgangs zwar immer wieder gewarnt, dass Kontakte oder einzelne Informationen zu den Kontakten verloren gehen können. Dies passiert in der Regel aber nicht und dient der Absicherung des Herstellers, sollte doch etwas verloren gehen.

Video: Kontakte kopieren



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.